#33 Danny aus den Birken [2010-2015]

Alles über unsere ehemaligen Spieler, Trainer usw. Was war damals, was machen sie heute?

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Darth Vader » Di 20. Jan 2015, 14:23

Die Frage ist doch ganz einfach. Was ist einfacher? Einen weiteren Torhüter zu holen, der ADB entlastet und der uns hilft? Oder weitere 2 Verteidiger und 6 weitere Stürmer zu holen die vor dem Tor alles abräumen?

Die Frage stellt sich aber eher für nächste Saison und da hoffe ich wird sich an allen drei Baustellen was ändern.
Benutzeravatar
Darth Vader
Förderlizenz - Hai
 
Darth Vader
58
 
Beiträge: 539
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:12

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Marty Murray » Di 20. Jan 2015, 14:31

Seb hat geschrieben:
Henrike hat geschrieben:@ Marty Murray

Dass Kritik an aus den Birken berechtigt ist, ist unbestritten.
Dass der Goalie die Schlüsselposition im Team ist, unterschreibt auch jeder. (Gut, bis auf die Philadelphia Flyers vielleicht. :mrgreen: )

Ich fänd's nur wünschenswert, wenn der Anti-adB-Hype nicht all die anderen (zahlreichen!) Macken im Team so übertünchen würde.
Es krankt an mehr als nur einer existentiellen Stelle.
Genau das ist es!! 100 % Agree.... lese seit Wochen hier mit...und muss mich endlich mal einmischen :D Saß gg Augsburg Unterrang dank dieses Eventie-Events und muss sagen: Klar, bei Tor 1 und 2 lässt adB einfache Rebounds zu, ABER die Verwerter haben auch alle Zeit der Welt diese zu nutzen, da Sie völlig frei sind. Um mal ein Beispiel zu nennen. Bin da absolut auf der Seite von Henrike, adB mit einer schwachen Saison, aber unsere Verteidigungsarbeit ist mindestens genauso mies.
Ein Torwart der keine ungenügende Reboundcontroll hat, sorgt dafür, dass diese Scheiben Garnicht mehr zurück in den Slot kommen.

Bei der Anzahl der beschissenen Rebounds zurück in den Slot ist und bleibt es einfach ein Nummernspiel wann es rappelt. Immer wieder aufs neue.

Ich kann zb diese Phrase 1 Schuss Goalie ab dann Verteidiger nicht mehr hören. Die kann man nämlich bei dem Flipperautomat nicht einhalten weil die Rebounds für die Verteidiger auch nicht auszurechnen sind.

Bei beiden Toren gab es einfach katastrophale Rebounds.

Also beim Augsburg Spiel gibt es einfach NICHTS womit man Danny irgendwie reinwaschen könnte. Das war selbst für seine Verhältnisse nochmals zum Quadrat schlechter als alles andere.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2366
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Seb » Di 20. Jan 2015, 15:07

Marty Murray hat geschrieben:
Seb hat geschrieben:
Henrike hat geschrieben:@ Marty Murray

Dass Kritik an aus den Birken berechtigt ist, ist unbestritten.
Dass der Goalie die Schlüsselposition im Team ist, unterschreibt auch jeder. (Gut, bis auf die Philadelphia Flyers vielleicht. :mrgreen: )

Ich fänd's nur wünschenswert, wenn der Anti-adB-Hype nicht all die anderen (zahlreichen!) Macken im Team so übertünchen würde.
Es krankt an mehr als nur einer existentiellen Stelle.
Genau das ist es!! 100 % Agree.... lese seit Wochen hier mit...und muss mich endlich mal einmischen :D Saß gg Augsburg Unterrang dank dieses Eventie-Events und muss sagen: Klar, bei Tor 1 und 2 lässt adB einfache Rebounds zu, ABER die Verwerter haben auch alle Zeit der Welt diese zu nutzen, da Sie völlig frei sind. Um mal ein Beispiel zu nennen. Bin da absolut auf der Seite von Henrike, adB mit einer schwachen Saison, aber unsere Verteidigungsarbeit ist mindestens genauso mies.
Ein Torwart der keine ungenügende Reboundcontroll hat, sorgt dafür, dass diese Scheiben Garnicht mehr zurück in den Slot kommen.

Bei der Anzahl der beschissenen Rebounds zurück in den Slot ist und bleibt es einfach ein Nummernspiel wann es rappelt. Immer wieder aufs neue.

Ich kann zb diese Phrase 1 Schuss Goalie ab dann Verteidiger nicht mehr hören. Die kann man nämlich bei dem Flipperautomat nicht einhalten weil die Rebounds für die Verteidiger auch nicht auszurechnen sind.

Bei beiden Toren gab es einfach katastrophale Rebounds.

Also beim Augsburg Spiel gibt es einfach NICHTS womit man Danny irgendwie reinwaschen könnte. Das war selbst für seine Verhältnisse nochmals zum Quadrat schlechter als alles andere.
Wer spricht davon, dass ich Ihn reinwaschen will... beim Augsburg Spiel gibt es einfach NICHTS womit man die Abwehr "entlasten" kann. Das war defensiv Versagen vom GANZEN Team :D Und auch wenn du dich auf adB eingeschossen hast, es gibt einfach zuviele Baustellen, um sich nur auf eine Person zu konzentrieren
Seb
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 10:30

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Marty Murray » Di 20. Jan 2015, 15:23

Dann ist dem so. Du hast Recht, ich meine Ruhe. Unglaublich wie das nach meiner Ausgangsfrage abgedriftet ist hier.

Nach den ersten beiden Dingern würde ICH mich bei meinen Team entschuldigen. Selbst wenn es Kleinschüler gegen Profis wären. Nach solchen Rebounds Räumt kein Verteidger der Welt da mal ganz easy den Müll weg.

Ich könnte jetzt noch von Reaktionszeiten faseln während die einen in der Vorwärtsbewegung sind und die anderen nach hinten, aber whatever. War ein komplett Versagen, wir können noch dankbar sein, dass unser Torwart uns bei den ersten Schüssen den Arsch gerettet hat, weil die förmlich unhaltbar und vor allem unkontrollierbar waren.

Ich klinke mich hier jetzt aus. Nervt mich.

Ausgangsfrage: fühle ich mich sicher bei sämtlichen Scheiben die zum Tor kommen bei Danny Aus den Birken? NEIN!
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2366
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon svknecht » Di 20. Jan 2015, 17:10

Es ist doch eigentlich alles gesagt worden. Ändern tuts eh nichts. :!:
Einmal Hai immer Hai!
svknecht
DNL - Hai
 
svknecht
53
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 12:54

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Sharkie » Di 20. Jan 2015, 19:00

Es ist unfair, in erster Linie an Aus den Birken herumzumeckern. Das gesamte Gesicht der Mannschaft wird und muss sich ändern. Das hier ist auch kein Team mehr, keine Nerven, keine Kampfkraft. Ich hoffe, dass Murray da ein bisschen frischen Wind reinbringt so wie etwa Collins in der vorigen Saison (jaja, ich weiß der eine ist Stürmer, der andere Verteidiger, aber es geht um die Mentalität). Ich hoffe wenigstens auf die PrePlayOffs. Wie sagte Oliver Kahn: "Wir brauchen Eier".
Sharkie
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 617
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 12:19

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Henrike » Di 27. Jan 2015, 14:09

Marty Murray hat geschrieben:
Marty Murray hat geschrieben: auch Unterzahl Situationen ein 3 auf 1, 3 auf 2.... passiert uns im Gegensatz zu anderen selten.
Marty Murray hat geschrieben:Weil wir weiterhin mit 3 Spielern hinten sind..
Das sollte in der perfekten Welt, wenn alle sich ans System halten, so sein. Ja. ;)
Wir fangen uns so viele Konter ein, dass ich nicht glauben kann, dass das unter Ligadurchscnitt ist.
Im Express gibt's dazu heute mal konkrete Zahlen:
Sundblad: „Wir haben die letzten 24 Gegentore alle einzeln analysiert und gesehen, dass 15 Konter dabei waren. Jetzt stehen wir tiefer und kontern selbst.“
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3125
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Marty Murray » Di 27. Jan 2015, 15:42

Ab heute die Aktion:

"Torhüter des Jahres 2014/2015. Danny "The Wall" Aus den Birken".

Wenn schon Propaganda, dann richtig!

Bin ich froh, dass wir diese Granate unser eigen nennen dürfen!!!

Nur noch positiv! Was nützen mir Sachen die ich selber sehe, wenn die Krake völlig fehlverstanden ist.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2366
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Henrike » Di 27. Jan 2015, 15:53

Ah, das Einbringen von Fakten zur Belegung einer These, die bislang von beiden Seiten mit subjektiver Wahrnehmung begründet wurde, ist Propaganda.
Wieder was gelernt!
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3125
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Marty Murray » Di 27. Jan 2015, 18:13

Richtig, der Trainer der sich für den Torsteher unseres Herzens entschieden hat und mit der Verpflichtung von Murray auch die wahrlich einzige Alternative fängt nun an in einem Interiew zu erzählen.

"Von den letzten 50 Gegentoren waren wahrscheinlich 30% nicht unhaltbar..." (einfach gewürfelter Wert, den ich auch nicht Ernst meine...)

In den letzten beiden Heimspielen haben wir 7 Tore kassiert, wovon einige mehr als weich waren, daß ist der Trend, den ich beobachte, der die ganze Saison schon vorherrscht, den mir auch andere bestätigen, die den Publikumsliebling nicht auf dem Kieker haben, wie ich.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2366
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Henrike » Mi 28. Jan 2015, 02:37

@ Marty Murray

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, warum du dich so aufplusterst.

Wenn du hier im Thread zurückblätterst, wirst du die Stelle finden, an der du und ich sehr unterschiedliche Wahrnehmungen in Bezug auf unsere Konteranfälligkeit hatten. Da es aber keinerlei Statistiken dazu gab, blieb es bei genau dem - unseren unterschiedlichen Wahrnehmungen.
Nun bot der Express ein Sundblad Zitat mit einer Statistik zum Thema Konter. Nicht mehr, nicht weniger.

Da kann man nun einen Blutsturz deswegen kriegen oder einfach an einer Stelle seiner ausgefeilten Beobachtungen und Beurteilungen eine schlichte Information als eben solche aufnehmen. Up to you.
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3125
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon the boss » Fr 10. Apr 2015, 12:31

Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2840
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon HelmutSteiger » Fr 10. Apr 2015, 13:46

Schade das er sich dem Konkurrenzkampf nicht gestellt hat, aber das muss er ja selber wissen.

Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und denke, die Haie haben einen guten Ersatz für Ihn gefunden.
HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
 
HelmutSteiger
27
 
Beiträge: 429
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 10:54

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon DennisKEC » Fr 10. Apr 2015, 15:43

Für mich ein Feigling.
Sobald er Konkurrenz bekommt sucht er das Weite.
Trotzdem alles Gute!
We don't play this game to loose.
DennisKEC
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 194
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 14:10

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Svenä » Fr 10. Apr 2015, 21:31

Es ist doch gut, dass er weg ist. Sein Verhalten spricht für Selbstüberschätzung, ja, aber dennoch können wir doch einfach froh sein, dass wir einen absolut brauchbaren Back-Up haben werden und den potentiellen Locker Room-Cancer losgeworden sind.

Von daher gibts für mich keinen Grund zu beleidigen und nachzukarten. (bezogen auf etliche Facebook-Posts...)
Benutzeravatar
Svenä
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 15:13

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Sharkai » Sa 11. Apr 2015, 13:57

Svenä hat geschrieben:Es ist doch gut, dass er weg ist. Sein Verhalten spricht für Selbstüberschätzung, ja, aber dennoch können wir doch einfach froh sein, dass wir einen absolut brauchbaren Back-Up haben werden und den potentiellen Locker Room-Cancer losgeworden sind.

Von daher gibts für mich keinen Grund zu beleidigen und nachzukarten. (bezogen auf etliche Facebook-Posts...)

Ich finde eher, dass sein Verhalten für Selbstzweifel spricht. Er weiß ganz genau, dass er Wesslau nicht das Wasser reichen können wird und verzieht sich deswegen, bevor sein Image noch weiter ruiniert wird. Aktuell ist er ja "Nationaltorhüter" und die letzten Jahre #1 Torhüter bei einem Top-Club der DEL gewesen.
Wenn er nächste Saison nur 10 Spiele gemacht hätte, hätte ihn niemand mehr wirklich auf dem Schirm gehabt. Denke jetzt wird er bei RB München gut verdienen und hat da auch keine besonders starke Konkurrenz.
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 783
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Evo2k » Sa 11. Apr 2015, 17:35

Sharkai hat geschrieben:Denke jetzt wird er bei RB München gut verdienen und hat da auch keine besonders starke Konkurrenz.
Das würde ich so nicht unterschreiben.
Niklas Treutle hatte in der Hauptrunde 30 Einsätze, Florian Hardy dagegen "nur" 24.
Laut DEL-Statistik (ja ich weiss, die sollte man auch nicht all zu ernst nehmen) ist er trotzdem vom Gegentorschnitt der beste Goalie der Hauptrunde und von der Fangquote her auf Platz 5. Dazu steht es in Spielminuten 1744:03 zu 1383:06 gegen Hardy.

Als unumstrittene Nummer 1 sehe ich ihn in München absolut nicht, denn auch Don Jackson wird noch wissen, was Treutle in der Hauptrunde 2014/2015 geleistet hat und der ist 6 Jahre jünger als Danny und zudem in seinem Leistungspotential sicherlich noch nicht am Ende angekommen.
Benutzeravatar
Evo2k
DNL - Hai
 
Evo2k
10
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 17:05

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon harkonnon » Sa 11. Apr 2015, 17:36

Sharkai hat geschrieben:
Svenä hat geschrieben:Es ist doch gut, dass er weg ist. Sein Verhalten spricht für Selbstüberschätzung, ja, aber dennoch können wir doch einfach froh sein, dass wir einen absolut brauchbaren Back-Up haben werden und den potentiellen Locker Room-Cancer losgeworden sind.

Von daher gibts für mich keinen Grund zu beleidigen und nachzukarten. (bezogen auf etliche Facebook-Posts...)

Ich finde eher, dass sein Verhalten für Selbstzweifel spricht. Er weiß ganz genau, dass er Wesslau nicht das Wasser reichen können wird und verzieht sich deswegen, bevor sein Image noch weiter ruiniert wird. Aktuell ist er ja "Nationaltorhüter" und die letzten Jahre #1 Torhüter bei einem Top-Club der DEL gewesen.
Wenn er nächste Saison nur 10 Spiele gemacht hätte, hätte ihn niemand mehr wirklich auf dem Schirm gehabt. Denke jetzt wird er bei RB München gut verdienen und hat da auch keine besonders starke Konkurrenz.
Irgendwie muß ich dir schon wieder in die Parade fahren, wenigstens teilweise.

Danny hat in München EIGENTLICH sogar sehr starke Konkurrenz.
Treutle war eigentlich gegen Saisonende die klare leistungsfähige #1 natürlich auch weil Hardy zwischendurch verletzt war. Mit dem niedrigsten Gegentorschnitt aller Torhüter die regelmässig (30 Spiele) gespielt haben.
Nur war er eben auch in den Playoffs verletzt. Was aber vielleicht für Treutle persönlich ein Segen war, denn er war so definitiv nicht am Meltdown (wenn es einer war) beteiligt.

Was bei den Münchnern derzeit so momentan in der Stadt strategischen Birne vorgeht ist schwer zu sagen, aber ich mutmasse mal eine Mischung zwischen dem langfristigen Konzept des Aufbaues über die Jugendakademie und natürlich jetzt riesigen Erfolgsdruck endlich mal was vorzeigen zu können für die Möglichkeiten die Red Bull auf die Beine stellt.
Im Falle Danny sicher auch noch die Chance die TW Position jetzt schon komplett deutsch zu besetzen.

Und jetzt kommt natürlich noch die persönliche vom Don mit den tutti Cups ins Spiel.
Letztes Jahr in Österreich zwar Finale aber das verloren gegen ein in letzter Sekunde mit heisser Nadel zusammengestrickt Billigteam und das auch noch aus Italien.
Jetzt nach Pages Weltverändernden Visionen gepaart mit der Menschenführung eines russischen Gulags, dachte man bei der so smooth verlaufenen Vorrunde wow der DON der hat's drauf diesmal wird es schnackseln.
Hast du mal dem PR Kommentar von Konzernsprecher Schwele während der Saison gelauscht ?
Mit Ausnahme der Mannheimer (bei denen aber gebetsmühlenartig immer wieder die PP Schwäche beschworen wurde die in den Playoffs soooo entscheidend sein könnte bzw wird) lautete schon der Einleitungssatz zu jedem Spiel
“Heute spielt der KEC (Platzhalter insert any other DEL Team) gegen die Münchner Startruppe. Kann der ExFinalist überhaupt gegen die laufstärkste Mannschaft der Liga bestehen“
Mit anderen Worten nach zu viel Genuss der Brause glaubten die echt sie hätten Flügel.
Und dann der Totalcrash gegen Wolfsburg die zudem noch läuferisch die Serie klar dominiert haben.

Da hat der gute Don wahrscheinlich zum ersten Mal überhaupt in der DEL sicher ein paar unangenehme Fragen gestellt bekommen. Keine Ahnung wie er mit so was unbekanntem fast gotteslästerlichen umgeht, aber ganz sicher weiß er “It's Time to deliver“.

Wir werden sehen ob er die richtigen Stellschrauben dreht oder wie auch schon andere Trainer mit Gottstatus jegliche Fähigkeit sich zu hinterfragen verloren hat.

Und nun insert Danny (der ja nach eigenen Angaben selber an München herangetreten ist)
Das schmeichelt natürlich dem angekratzten Ego des Vereins, das macht in der Konzernzentrale paar Taler extra locker, das nimmt den DON erst mal aus den Diskussionen. Wir sind wieder wer, bzw Seht wie attraktiv wir sind, der Goalie des Jahres, Nationaltorwart Garant für 2 DEL Finaleinzüge will zu uns und zwar NUR zu uns.

Da kann ich mir schon vorstellen das Danny da erst mal offene Türen eingerannt hat und die Einsätze von Treutle bereits jetzt auf unter 10 verhandelt wurden.

Nur und jetzt kommen wir zu Chandas schönem Bild “Flieg nicht zu hoch mein kleiner Freund“
Das Szenario in München ist hochexplosiv, da wird erwartet das man die Vorrunde genau so runterspult wie letztes Jahr. Und der Trainer weiß das und hat nicht nur Selbsterhaltungstrieb sondern auch wenig Loyalität gegenüber irgendwelchen Absprachen wenn es um seinen Kopf geht.

Das kann alles ganz ganz hässlich für Danny enden wenn er auch nur annähernd so Clutch ist wie in diesem Jahr.
Und dann wird ihm seine durch Selbstzweifel hervorgerufene Politik der ausgehandelten #1 Position heftig auf die Füsse fallen, denn in München ist es ganz anders als in Köln, da hat der Torwart alles andere als Bestandsschutz.
Frag mal nach bei Herrn Reimer das ist nämlich auch so ein Poser der nach gefühlten 3 Freundschaftsländerspielen immer noch in der Illusion lebt jedes Jahr seinen VERZICHT auf die WM erklären zu müssen.
Hybris at its best, ist aber ansteckend wenn ich das lese fühle ich tief in mir das Verlangen den Bundestrainer anzurufen und ihm mit grösstem Bedauern mitzuteilen das ich auch in diesem Jahr nur als Zuschauer vor der Flimmerkiste teilnehmen kann. NUR so geht es, Cortina braucht ja Planungssicherheit.
Aber jetzt hat er ja Danny der im Brustton der Überzeugung verkündet. AB JETZT im zarten Alter von 30 startet er jetzt seine Nationalmannschaftskarriere so richtig. Dann werden Leute wie Endrass, Greiss Pätzold und Zepp und so junges Gemüse wie Pielmeier, Grubauer und Brückmann direkt überflüssig.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Sharkai » Sa 11. Apr 2015, 20:16

Auch wenn es von mir recht negativ formuliert war, war es gar nicht despektierlich gegenüber Treutle gemeint!
Was ich meinte ist, dass er bisher noch in keinem Team feste Nummer 1 war. Er ist immer noch eher das junge Talent als der gestandene Starter, und genau aus diesem Grund glaube ich, dass Danny es auch in München hinbekommen wird als klare #1 zu gelten. Treutle´s Standing ist trotz guter Leistungen glaube ich nicht stark genug, um als 1b-Torwart angesehen zu werden, wie es dieses Jahr bei Hardy & ihm der Fall war.
Wenn adB allerdings so spielen sollte wie diese Saison bei uns (vor allem zu Saisonbeginn), dann wird Treutle definitiv gebracht werden und seine Spiele bekommen, anders als ein gewisser Stefaniszin...
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 783
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Marty Murray » Sa 11. Apr 2015, 20:29

Neue Station.

Heisst bei Aus den Birken er wird zu Beginn wirklich brennen.

Wenn er stark war, dann zu Beginn bei einem Verein. Dann einen neuen Vertrag abgegrast und irgendwie wurden die Leistungen dann immer was... "normaler".

Die ersten 20 Spiele wird er richtig stark sein.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2366
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon harkonnon » Sa 11. Apr 2015, 20:56

Marty Murray hat geschrieben:Neue Station.

Heisst bei Aus den Birken er wird zu Beginn wirklich brennen.

Wenn er stark war, dann zu Beginn bei einem Verein. Dann einen neuen Vertrag abgegrast und irgendwie wurden die Leistungen dann immer was... "normaler".

Die ersten 20 Spiele wird er richtig stark sein.
Warten wir es ab.
Die Münchner waren doch letzte Saison das Paradebeispiel für eine Mannschaft wo sich alles nur um das Offensivspiel drehte. Nach hinten hat man Schnitzer und klare Gelegenheiten für Gegner einfach in Kauf genommen nach dem Motto “Wir geben hinten gerne 3 fette Chancen ab solange wir 4 kreieren !“
Tja und dann kommt es irgendwann auch mal drauf an was der eigene Torwart so rauszaubern kann.
Wenn der Goalie dann noch pro Spiel 2 softe Tore über die Fanghand/in die kurze Ecke oder beim 5. Rebound abgibt, dann hast du ne Menge spektakulärer 5-6 Niederlagen.

Vielleicht wird Danny sogar für seine Verhältnisse sogar “stark“ sein. Ob sich das in Zahlen bemerkbar machen wird wenn vor ihm nicht jeder nur dafür spielt alles vom Goalie fernzuhalten ist natürlich sehr sehr fraglich.
Und ob ein Torwart dem die Beweglichkeit und Nervenstärke nicht in die Wiege gelegt wurden das meistern kann daran zweifle ich stark. Wie gesagt ich halte Reimer für einen Poser, aber wenn er eine Fähigkeit hat dann mit unkonventionellen Bewegungen und Schnelligkeit ab und zu Spiele zu stehlen. Das kann Danny auf jeden Fall nicht, er ist drauf angewiesen die Prozente der Wahrscheinlichkeit zu spielen und drauf zu hoffen das die Präzision der Schüsse besonders bei Hohen nicht groß ist.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Eismurmel » So 12. Apr 2015, 22:36

Ich bin ja mal gespannt, wenn Cortina bei der WM zwischen die Pfosten stellt. Zepp wäre verfügbar, wenn er denn will.
Die Flyers sind raus und die Phantoms werden auch keine PlayOffs spielen.
Grubauer und Greiss sind in den PlayOffs.
Pielmeier spielt wieder stark und sollte auf jeden Fall nominiert werden. Endrass ist auch immer eine Option....

Wie soll AdB denn da einen Platz bekommen. Würde mich doch seeeeeehr wundern. Obwohl bei dem Bundesberti.
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Marty Murray » Di 14. Apr 2015, 11:41

Wer nochmal schwarz auf weiß sehen will was für ein selbstverliebter und realitätsfremder Kerl er doch ist, sollte sich mal das Interview in der EHN geben.

Irgendwie bin ich gerade geschockt.

Auszüge:

"statistisch ist er [Wesslau] auch nicht besser als ich"

"Laut Statistik ist meine Fangquote gleich geblieben. Es heißt immer, Statistiken lügen nicht."

"...das war das Problem und es lag sicher nicht an mir."

Heißt also, er glaubt wirklich an die 35+x Schüsse gegen sich in der Arena.

Er stellt sich also nach dem Spiel dahin und denkt sich "42 Schüsse, 39 Saves, gute Leistung!" Unabhängig der Art der Tore und was auch immer.

Nun ist mir vollkommen klar, wieso dieser Kerl nie an seinen Schwächen gearbeitet hat. Er hat keine!!
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2366
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon svknecht » Di 14. Apr 2015, 12:56

Gibt es zu dem Interview nen Link?
Einmal Hai immer Hai!
svknecht
DNL - Hai
 
svknecht
53
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 12:54

Re: #33 Danny aus den Birken

Beitragvon Eismurmel » Di 14. Apr 2015, 14:18

Dieser ganze Thread sollte langsam mal in den Bereich "Ehemalige Haie" verschwinden. Er ist raus aus der Kabine :!: :!: :!: :!: :!:
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12


Zurück zu „Ehemalige Haie“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast