Iserlohn Roosters

Über den Tellerrand: Wie schaut es bei unseren Konkurrenten aus?
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3032
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von SECHSAUFEIS » 10.04.2017, 08:26

EHN dazu:
Iserlohn: "Jung, technisch versiert und defensiv stark"
Anträge zur Einbürgerung von Neuzugang Jake Weidner laufen bereits
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Eismurmel
All Star - Hai
Beiträge: 1154
Registriert: 26.05.2008, 13:12
Wohnort: Hürth-Alstädten und Block 208
Trikotnummer: 5
Trikot: Alternativ
Eismurmel
5

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Eismurmel » 10.04.2017, 09:30

SECHSAUFEIS hat geschrieben: EHN dazu:
Iserlohn: "Jung, technisch versiert und defensiv stark"
Anträge zur Einbürgerung von Neuzugang Jake Weidner laufen bereits
Sing: "Seht Ihr Haie, so wird das gemacht..."
In Anspielung auf die Einbürgerungsposse von Salmonsson.
Ob man das nun gut findet oder nicht, das scheint in Iserlohn einwandfrei zu funktionieren.
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017

Outcast
Schüler - Hai
Beiträge: 125
Registriert: 31.10.2014, 22:46
Trikotnummer: 59
Trikot: Alternativ
Outcast
59

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Outcast » 10.04.2017, 14:15

Der Fairness halber sollte aber gesagt werden, daß die Einbürgerung bereits vor einiger Zeit in Kanada angestossen wurde, möglicherweise schon vor der Verpflichtung durch die Roosters. Und Salmonsson: Ich würde mich wirklich freuen, käme er nach Iserlohn, Deutscher oder nicht.

Outcast
Schüler - Hai
Beiträge: 125
Registriert: 31.10.2014, 22:46
Trikotnummer: 59
Trikot: Alternativ
Outcast
59

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Outcast » 14.04.2017, 15:38

Jake Weidner hat mittlerweile seinen deutschen Pass.

Benutzeravatar
Generic
Moderator
Beiträge: 1458
Registriert: 28.09.2009, 01:40
Wohnort: 211 - Der Süden!
Trikotnummer: 7
Trikot: Auswärts
Generic
7

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Generic » 19.04.2017, 12:51

Ich kann mich nicht so recht entscheiden zwischen :kotz: und :lol: .

Unglaublich, wie schnell das gehen kann.

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3032
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von SECHSAUFEIS » 19.04.2017, 13:52

In der Waldstadt haben alle Mitarbeiter der Ausländerbehörde eine lebenslange Iserlohn Roosters Mende Tribünen Dauerkarte mit Schnittchen, anders kann man sich das seit Jahren nicht erklären.
Leute die noch nie Deutschen Boden betreten haben, kein Wort der Sprache sprechen.... noch bevor sie jemals hier waren, zack... schon bei Vertragsunterzeichnung deutschen Pass, meistens: die Urgroßmutter kannte mal jemanden.... Das Macek Telekom Interview zur DM war wieder so wie man es erwartet, frei übersetzbar ;-)

Johannes Salmonsson, 2 Jahre beim KEC, deutsche Mutter, belegt zusätzliche Sprachkurse, Schreiben ans Amt etc... und bekommt in Köln keinen dt.Pass.


Mir sind das viel zu viele Zufälle in Iserlohn. Das was sich dort abspielt ist inflationär.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Outcast
Schüler - Hai
Beiträge: 125
Registriert: 31.10.2014, 22:46
Trikotnummer: 59
Trikot: Alternativ
Outcast
59

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Outcast » 20.04.2017, 12:48

Bring doch bitte erst mal Beweise für die Behauptungen, dass nicht alles rechtens ist. Das werden die Anwälte diverser Clubs sicherlich schon geprüft haben.
Weidner hat deutsche Grosseltern, der Pass steht ihm von Rechts wegen zu. Wenn alle Papiere zusammen sind, geht das halt schnell.

Und um noch mehr Öl ins Feuer zu giessen: Sebastian Dahm, der in Iserlohn auch heiss gerüchtet wird, hat eine deutsche Mutter und wird, wenn er denn bei uns anheuert, neben der dänischen, dann auch die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten.

Wenn dann einer der "Schäferhunddeutschen" bei Euch aufschlägt, wirst Du ihn dann jedes Spiel auspfeifen?

Don´t get me wrong: Ich habe nichts gegen eine Diskussion pro oder contra Doppelflagge, wohl aber gegen unterschwellige Vorwürfe, die Einbürgerungsverfahren gingen nicht mit rechten Dingen zu.

Ein weiterer heisser Kandidat ist derzeit noch Alexaner Bonsaksen, er spielt in Finnland noch Playoffs, nein, nicht als Deutscher.

Balu
Knaben - Hai
Beiträge: 59
Registriert: 18.07.2015, 00:38
Wohnort: jwd
Trikotnummer: 88
Trikot: Alternativ
Balu
88

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Balu » 20.04.2017, 13:11

Naja, nach kurzer Recherche sind die Großeltern kein direkter Einbürgerungsgrund.

Eigentlich kann die Einbürgerung nur über das hier laufen:
Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) § 14
Ein Ausländer, der seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat, kann unter den sonstigen Voraussetzungen der §§ 8 und 9 eingebürgert werden, wenn Bindungen an Deutschland bestehen, die eine Einbürgerung rechtfertigen.
Und da liegt ein großer Spielraum beim Sachbearbeiter der Behörde.


Aber wenn man die Möglichkeit hat es über diesen Weg zu machen, dann wäre man bescheuert es nicht zu tun.
Die Haie würden es vermutlich nicht anders machen.

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2029
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Quak » 20.04.2017, 14:00

Ich würde die Schuld da nicht unbedingt bei den Iserlohnern suchen. Man kann wahrscheinlich das Gesetz, so man denn möchte ein wenig dehnen. In Iserlohn will man wahrscheinlich seinen Club unterstützen und macht ein Auge zu. Ich glaube nicht, dass daran irgendwas nachweisbar illegal ist.

In der Stadt Köln scheißt man halt auf die Haie. Seit schon fast immer.
Nerve Behale!

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3032
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von SECHSAUFEIS » 20.04.2017, 14:58

Das ist ja meine Frage: Warum bekommt ein Schwede mit Deutscher Mutter der sich seit 2 Jahren bemüht darum in Deutschland und sich in Deutschland seitdem aufhält keinen Pass ? (bisher)

Was ist in Iserlohn anders, das es dort jedesmal (und das stimmt) schon vor betreten Deutschen Bodens klappt, mit viel weiteren Verwandtschaftskreisen wie Großeltern.

Liegt es am Herkunftsland? Schweden/EU und in Iserlohn immer Canada. Wie kann man sich das erklären?
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Hammer-Hai
Schüler - Hai
Beiträge: 89
Registriert: 22.05.2008, 12:05
Wohnort: Seelscheid
Trikotnummer: 62
Trikot: Heim
Hammer-Hai
62

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Hammer-Hai » 20.04.2017, 20:13

Ich vermute mal das es daran liegt das der Spieler der den Antrag stellt das falsche Tier auf dem Trikot hat.
Würde sich da ein Geisbock rumlümmeln ginge das genau so schnell wie in Iserlohn. :!: :!:

In der Kölner Stadt sind wir denen so was von egal.
Da dreht sich alles um den FC.
Die Haie werden zwischendurch mal vorgekramt wenn es was um was geht wo man sich ablichten kann und danach verswchwinden wir in der Versenkung.
Außer schönen Worten ist doch von der Stadt bis jetzt nie was gekommen.
Jedem das seine, mir das beste

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3068
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von the boss » 21.04.2017, 12:40

DEL-interner Transfer
Martinovic löst Vertrag in Nürnberg auf und wechselt nach Iserlohn

Quelle: EHN
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3068
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von the boss » 25.04.2017, 19:07

Dänischer Nationaltorhüter Dahm kommt offenbar als Deutscher nach Iserlohn
Torhüter Sebastian Dahm hat offenbar einen Vertrag bei den Iserlohn Roosters unterschrieben und wird dort anscheinend als Deutscher auflaufen. Das meldete das österreichische Portal hockey-news.info am Dienstag mit Bezug auf Quellen aus Graz. Gegenüber der Tageszeitung Die Krone sagte Bernd Vollmann, Geschäftsführer der 99ers: "Wir haben ihm ein abartiges Angebot gemacht". Dennoch konnte der dänische Nationaltorhüter nicht gehalten werden und wechselt nun nach Iserlohn. Bei den Roosters wird Dahm zudem als Deutscher das Auländerkontingent nicht belasten.

Wie der Grazer Manager weiterhin mitteilte, wird auch Verteidiger Matt Pelech den Club verlassen. Der ehemaliger Schwenninger wechselt nach Angaben der Grazer ebenfalls zurück in die Deutsche Eishockey Liga.
http://www.eishockeynews.de/aktuell/art ... rlohn.html

:lol: :lol: :lol:
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

Benutzeravatar
Generic
Moderator
Beiträge: 1458
Registriert: 28.09.2009, 01:40
Wohnort: 211 - Der Süden!
Trikotnummer: 7
Trikot: Auswärts
Generic
7

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Generic » 26.04.2017, 12:56

Outcast hat geschrieben:
20.04.2017, 12:48
Bring doch bitte erst mal Beweise für die Behauptungen, dass nicht alles rechtens ist. Das werden die Anwälte diverser Clubs sicherlich schon geprüft haben.
Weidner hat deutsche Grosseltern, der Pass steht ihm von Rechts wegen zu. Wenn alle Papiere zusammen sind, geht das halt schnell.

Und um noch mehr Öl ins Feuer zu giessen: Sebastian Dahm, der in Iserlohn auch heiss gerüchtet wird, hat eine deutsche Mutter und wird, wenn er denn bei uns anheuert, neben der dänischen, dann auch die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten.

Wenn dann einer der "Schäferhunddeutschen" bei Euch aufschlägt, wirst Du ihn dann jedes Spiel auspfeifen?

Don´t get me wrong: Ich habe nichts gegen eine Diskussion pro oder contra Doppelflagge, wohl aber gegen unterschwellige Vorwürfe, die Einbürgerungsverfahren gingen nicht mit rechten Dingen zu.

Ein weiterer heisser Kandidat ist derzeit noch Alexaner Bonsaksen, er spielt in Finnland noch Playoffs, nein, nicht als Deutscher.
Mir ist es egal, ob es legal oder illegal ist. Es ist einfach nur auffällig, wie sehr Iserlohn den DEL-Spielermarkt mit deutschen Spielern versorgt; also mit deutschen Spielern, die nicht aus irgendeiner Jugendabteilung der DEL stammen. Ich finde es einfach ein wenig schade, dass die ernsthafte Nachwuchsförderung am Seilersee erst ab 20-jährigen Spielern beginnt.

Outcast
Schüler - Hai
Beiträge: 125
Registriert: 31.10.2014, 22:46
Trikotnummer: 59
Trikot: Alternativ
Outcast
59

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Outcast » 28.04.2017, 15:36

Und genau das, @Generic, ist doch das Problem: Ewig lange wurde die Nachwuchsarbeit in D vernachlässigt. Und jetzt nimmt ein Macek, Raedeke, Teubert den jungen Deutschen den Spot weg? Die drei bestimmt nicht, die sind zu gut ausgebildet für 95% der nachrückenden Deutschen. Ein B. Ross, letztes Jahr in Iserlohn, hat in dieser Form einem hoffnungsvollen Deutschen den Platz weggenommen, da ginge ich mit Dir einig. Aber Wruck und Button, um die noch übrig gebliebenen jungen Doppelflaggen zu nennen, werden für die kommende Saison auch zu den grösseren Fleischtöpfen abwandern, möglicherweise auch zu den Haien.
Und die jungen Roosters: Der letztjährige U16-Meister, von denen die meisten in die U19 in der DNL weitergegangen sind, bricht auseinander. Warum: Weil die grossen kommmen: Einige gehen nach Mannheim, einer nach Salzburg und eines der grössten Talente der letzten Jahre in Iserlohn, Nikita Alexandrov, spielt derzeit in Russland vor.
Von daher, keine soo schlechte Jugendarbeit derzeit in Iserlohn. Sicherlich haben die jetzt Gas gegeben, damit die 5 Sterne erreicht werden konnten.
Wie es im Forum Eurer rot-gelben Rivalen jemand schrieb: Die halbe Liga regt sich über die Iserlohner Schäferhunde auf, aber wenn deren Verträge auslaufen, werden sie verpflichtet. Werden die Fans jetzt so konsequent sein und diese Spieler gebührend ausbuhen? Auf die Nati komme ich jetzt mal nicht so zu sprechen, da sie mir nicht so sehr am Herzen liegt wie die Roosters. Aber Macek und Raedeke geben da doch auch eine gute Figur ab, oder?

Mads Christensen (RBM) hat die deutsche Staatsbürgerschaft im Jahre 2015 beantragt und wird wohl in der kommenden Saison bei Red Bull keine Kontingentstelle mehr belegen. Warum das bei Salmosson nicht geklappt hat, keine Ahnung. Soweit zum Thema Einbürgerungen.
Zu den Roosters allgemein:

Alexander Bonsaksen, frischgebackener finnischer Meister, verteidigt nächste Saison für die Roosters. Ein weiteres Gerücht besagt, daß Jack Combs, den die Haie wohl aus irgendwelchen Gründen nicht haben wollen, ein Kandidat für die Roosters ist (das übliche, er folgt (bisher nur) den Roosters auf Twitter).
Zuletzt geändert von Outcast am 28.04.2017, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3068
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von the boss » 28.04.2017, 15:41

Outcast hat geschrieben:
28.04.2017, 15:36
Auf die Nati komme ich jetzt mal nicht so zu sprechen, da sie mir nicht so sehr am Herzen liegt wie die Roosters.
ich zitiere dich mal selbst: "Und genau das ist das Problem" ;)
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

Outcast
Schüler - Hai
Beiträge: 125
Registriert: 31.10.2014, 22:46
Trikotnummer: 59
Trikot: Alternativ
Outcast
59

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Outcast » 28.04.2017, 15:47

Ich habe halt kein schwarz-rot-goldenes Herz. 500 km weiter westlich geboren, wäre ich Franzose, 600 km weiter östlich wahrscheinlich ein Pole. Ich mag den Sport. Ich schaue mir die WM an, freue mich über gute Spiele egal welcher Mannschaft. Desgleichen halte ich das übrigens mit jeder Sportart.

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3032
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von SECHSAUFEIS » 28.04.2017, 17:28

Dann können wir ja eigentlich aufhören in Nationalmannschaften gegeneinander anzutreten, egal in welcher Sportart, egal ob WM oder Olympia. Ist eh inzwischen alles geramscht und machen nur noch Vereinsmannschaften, wer da spielt ist dann auch egal. Dann brauchste auch nicht weinen, wenn deine Iserlohner Jugendarbeit die du vor kurzem hier noch angepriesen hast, wo anders spielt. Eigentlich ist alles scheiß egal, Recht haste!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Outcast
Schüler - Hai
Beiträge: 125
Registriert: 31.10.2014, 22:46
Trikotnummer: 59
Trikot: Alternativ
Outcast
59

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Outcast » 28.04.2017, 17:57

Ich muss ja in Deinen Augen nicht Recht haben. Da kann ich mit leben. Ich respektiere die Meinung derer, die anders denken. Kannst Du das auch?

Aber das soll es nun gewesen sein von meiner Seite. Back to the Roosters.

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5242
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Alternativ
IceDragon67
14

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von IceDragon67 » 02.05.2017, 13:24

Jack Combs landet also in Iserlohn! Wollte ihn tatsächlich kein Top-Team?

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1035
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Sharkai » 02.05.2017, 19:13

Ist er eigentlich schon Deutscher oder kann man ihn einbürgern?

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5015
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von harkonnon » 02.05.2017, 19:52

Sharkai hat geschrieben:
02.05.2017, 19:13
Ist er eigentlich schon Deutscher oder kann man ihn einbürgern?
Das ist ja der Grund warum er nach Iserlohn geht, er will wirklich erst jede Chance nutzen den deutschen Pass zu bekommen. :oops:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Koellefornian87
DNL - Hai
Beiträge: 258
Registriert: 16.02.2016, 16:31

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Koellefornian87 » 16.05.2017, 17:14

HAHA, ich geh kaputt ^^.

Neuzugang fürs Tor bestätigt: Iserlohn Roosters machen Verpflichtung von Dänemarks Hexer Sebastian Dahm offiziell

Da seine Ur-Oma aus Deutschland stammt und seine zwei Cousinen in München leben, ist auch sein deutscher Pass bereits in Arbeit.

http://www.eishockeynews.de/mehr-eishoc ... ziell.html

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3032
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von SECHSAUFEIS » 16.05.2017, 18:17

Das Iserlohner Icehockey Scouting Team besteht aus 3 Mitarbeitern:
Karsten Mende
Dem Leiter der Iserlohner Ausländerbehörde mit Dauerkarte Lebenslang und Schwager in Jägers ominösen Ministerium
Und einem National Security Agency Ahnenforscher.




Ich muss es blau machen, wegen der Meinungsfreiheit.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Brinki10
Bambini Hai
Beiträge: 22
Registriert: 12.12.2015, 01:14

Re: Iserlohn Roosters

Beitrag von Brinki10 » 19.05.2017, 21:38

Justin florek wechselt an den Seilersee

http://iserlohn-roosters.de/2017/05/19/ ... -roosters/

Antworten