Iserlohn Roosters

Über den Tellerrand: Wie schaut es bei unseren Konkurrenten aus?

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon ICECOLD » Di 27. Dez 2016, 22:42

Roosters machen Druck: Mietvertrag für die Eissporthalle gekündigt

An Eismiete und Pacht für die Räumlichkeiten in der Halle zahlt der Klub dem Betreiber rund 150 000 Euro pro Jahr und will mit Verweis auf die Rahmenbedingungen etlicher Konkurrenten diese Summe reduzieren.

Roosters fordern zweite Eisfläche.
Wolfgang Brück verweist auf die Vorgaben der Liga: „Wenn ich keine entsprechende Nachwuchsarbeit vorweisen kann, zahle ich eine hohe sechsstellige Summe Strafe. So weit darf es nicht kommen.“
https://www.waz.de/sport/lokalsport/ise ... 78977.html
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon harkonnon » Mi 28. Dez 2016, 01:35

Es ist wichtig, dass der Nachwuchs genügend Trainingszeiten hat. Aber nach meiner Information werden sogar Trainingszeiten von den Young Roosters abgesagt, und darüber hinaus könnten die Stadtwerke zusätzliche Zeiten in der bestehenden Halle anbieten.“ Intern wurde errechnet, dass man die vom Nachwuchs gewünschten zusätzlichen Zeiten in der zweiten Halle auch in der bestehenden anbieten könnte, wenn das öffentliche Eislaufen um zwölf Stunden reduziert würde.
tja die ewige Crux der Eiszeiten und es wird wie immer nur ganz oberflächlich mit Zahlen um sich geschmissen.

Mag ja sein das eine Eisfläche 24 Stunden am Tag Eis hat, aber wieviel sind davon wirklich für Trainingsbetrieb im Nachwuchs nutzbar ? Ganz ganz ganz großzugig geschätzt ca 6 (15-21 Uhr) und da kommst du schon in echten Schlamassel mit der frühen Eiszeit um 3 und der späten nach 20 Uhr denn im Eishockey brauchst du auch ca ne Stunde Vorlauf zum Umziehen etc und ne Stunde Nachgang bis der letzte wieder umgezogen aus der Halle raus ist. Ganz zu schweigen davon das wir ja hier schon von (gewünscht) gehobenem bis Auswahlniveau reden, also werden nicht alle der Nachwuchsspieler im engeren Umkreis der Eishalle wohnen.
Am Wochenende ist zwar auch grundsätzlich Trainingsbetrieb möglich aber irgendwann und auch irgendwo müssen die Spiele des Nachwuchses auch ausgetragen werden + die Spiele der Profis. Also werden Nachwuchsmannschaften am Wochenende eher nur unregelmässig Trainingseis falls vorhanden überhaupt wahrnehmen können (je nach Spielplan auch schon mal gar nicht <--- siehe Bemerkung Absagen der Traingszeiten) und ein 3 Stunden Fenster entweder Freitag Abend oder Sonntag Nachmittag fällt auch jede Woche aus

Bleiben also Montag - Freitag (minus die Eiszeit Freitag Abend ab ca 19 Uhr) = 5 x 6 Stunden minus 2 Freitag Abend = 28 Stunden pro Woche für ALLE Nachwuchsteams die sich noch je nach dem wie die Stadt plant mit öffentlichen Laufzeiten, Eisstockschützen, Eiskunstläufer und wat weiß ich noch wem geteilt werden müssen. Und wenn eich dann das Argument höre es könnten bis zu 12 Stunden öffentlicher Laufzeit reduziert werden, dann weiß ich spätestens ab dem Moment das ich mit nem Bürohengst rede der von Tuten und Blasen bzgl Eishockey keinen Schimmer hat, denn diese 12 Stunden pro Woche fehlen wahrscheinlich mit Ausnahme von Samstag + Sonntag Morgen bzw Samstag Nachmittag und Abend (alle nicht relevant für Nachwuchstraining wegen Spielbetrieb) eh schon in dem Fenster "Nutzbare Trainingszeiten für Nachwuchs". Unter dem Strich werden da in der Woche keine 4 (wahrscheinlich weniger) weiteren Trainingsstunden hinzukommen. Wenn du alle Nachwuchsteams nur einfach besetzt hast und noch ne Eislaufschule dazu als Einstieg würde das im Optimalfall (unter voller Auslastung jeder Minute abzüglich Eisaufbereitung optimal logistisch geplant) bedeuten das du pro Nachwuchsteam ca 4 Stunden Eis pro Woche anbieten kannst. Was aber reine Zahlenspielerei und Theorie ist

Als Beispiel mal der Traingsplan der Junghaie in einer Halle wo die Haie absolute Hoheit über die Vergabe der Eiszeiten haben und sich nur dann mit anderen Kunden für Eiszeiten rumschlagen müssen, wenn sie das so selber entscheiden.
Trainingsplan Junghaie
so wird das aber in einer Halle in der man nicht die Entscheidungshoheit hat nie aussehen, Nicht in Iserlohn und auch wahrscheinlich nirgendwo sonst

denn du musst ja auch Anfahrt, Abreise, Aufenthalt etc für die Kinder und Eltern einrechnen und niemand der weiter als zehn Minuten von einer Eishalle weg wohnt wird die die Kiddies 4 mal die Woche dahinkutschen 2-3 Stunden Zeit (minimum für eine Traingseinheit von einer Stunde mit Umziehen, Duschen etc) als Eishockeyeltern totschlagen und das lange mittragen weil der Filius sowieso kaum Aussichten hat mal mehr als dritt oder viertklassig Karriere zu machen. Also musst du Eiszeiten oft so koordinieren das die Trainingszeit pro Einheit zu lang sind um Familienstress zu minimieren)
Fällt natürlich alles unter den Tisch wenn man da so ein Blatt vom Hallenbetreiber liegen hat wo nur paar Stunden Eiszeit vermerkt sind

Andererseits ist die Drohgebärde der Roosters auch nur das Fauchen eines Papiertigers, denn sie haben ja keine Alternative als damit ein bischen Empörung für die Presse zu signalisieren. Und die Stadt weiß das ganz genau von daher ärgern die sich lediglich drüber irgendwelchen Pressefuzzis (die auch nicht wirklich in der Materie drinstecken) irgendwelche nervigen Nachfragen am Telefon beantworten zu müssen.
Und das wahrscheinlich auch nur in nem Standort wie Iserlohn wo der Eishockeyverein das sportliche Aushängeschild der Stadt ist. In jedem anderen Kaff wo der örtliche Fussballverein drittklassig oder besser spielt wird es wahrscheinlich gar keine Reaktion geben.

Langer Rede kurzer Sinn die zweite Eisfläche wird für jeden ernsthaft und nachhaltig denkenden Eishockey Standort eine enorme logistische Erleichterung und Verbesserung der Trainingsmöglichkeiten bringen. Es muß sich aber auch jeder der Beteiligten drüber im klaren sein, das es auch ziemlich viele ungenutzte Eiszeiten abends, am Wochenende oder morgens (Schulsport Eislaufen traut sich ja kaum ein Lehrer und der Aufwand dürfte riesig sein, Anfahrt, Schlittschuhe anziehen, Eislaufen anleiten und beaufsichtigen (=mehrere fachkundige Personen nötig) geht wenn überhaupt nur in Doppelstunden wenn nicht Dreifachstunden, also ich habe zu meiner Schulzeit die Konstellation Doppelstunde Sport nie erlebt, vielleicht in der Mittel und Oberstufe Sport AG am Nachmittag aber in dem Alter mit bischen Schlittschuflaufen in der Schule beginnen dürfte ziemlich spät sein und wenn es am Nachmittag ist überschneidet man sich bereits wieder mit den Interessen derSportvereine ) Spätestens wenn der erste hyperaktive Dummbatz der Klasse sich mal so richtig auf die vorlaute Schnauze gelegt hat wird das Projekt von einer hyperbesorgten Elternpflegschaft gecancelt) geben wird und der Stadtkämmerer bzw der Betreiber auf Grund der Zahlen die der Betrieb einer zweiten Eisfläche kostet die Hände über dem Kopf zusammenschlagen wird.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4634
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon ICECOLD » Mo 16. Jan 2017, 09:49

„Anfang der Woche werde ich mit Karsten Mende und Wolfgang Brück ein ausführliches Gespräch führen und danach eine Entscheidung treffen“, sagte Cheftrainer Jari Pasanen nach dem Match seines Teams bei den Krefeld Pinguinen.
http://iserlohn-roosters.de/2017/01/15/ ... uldsfaden/
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon the boss » Di 17. Jan 2017, 14:18

Iserlohn suspendiert Blair Jones vorläufig vom Trainings- und Spielbetrieb
Wie die Iserlohn Roosters am Dienstag mitteilten, ist Stürmer Blair Jones vorläufig vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert. Über die letzten Wochen wuchs die Unzufriedenheit über den 30-jährigen Kanadier und gipfelte letztlich am vergangenen Sonntag. "Das war jetzt das fünfte oder sechste Mal, dass unser Möchtegern-Superstar so eine idiotische Aktion macht, die nur der Mannschaft schadet. Wir stecken bis zum Kopf in der Scheiße und einige Herren machen was sie wollen. Das ist echt zum Kotzen und nicht zu akzeptieren", platzte IEC-Trainer Jari Pasanen nach der Niederlage in Krefeld der Kragen. Jones brachte die Roosters mit Undiszipliniertheiten auf die Verliererstraße.

"Wir haben Blair Jones mehrfach Gelegenheit gegeben, sein Verhalten zu verändern. Dabei sind wir nicht auf Einsicht gestoßen. Zudem ließ und lässt seine Leistung immer wieder zu wünschen übrig", so Roostersmanager Karsten Mende. Gemeinsam mit Trainer Jari Pasanen und Wolfgang Brück, dem geschäftsführenden Gesellschafter, wurde diese Entscheidung am Dienstagmorgen getroffen. In diesem Gespräch sind alle weiteren Themen besprochen worden, die in der aktuellen Situation zu diskutieren sind. "Auch wenn uns die Ergebnisse der letzten Spiele nicht zufrieden stellen, so habe ich beim Großteil der Mannschaft doch die Bereitschaft gesehen, für unsere Fans und eine möglichst gute Abschlussplatzierung zu kämpfen. Das erwarte ich auch von jedem Einzelnen in den kommenden Spielen", so Brück. Sollte diese Einsatzbereitschaft bei einigen zukünftig nicht erkennbar sein, werden die Roosters weitere Spieler nicht mehr für den Kader berücksichtigen. "Es obliegt der Sportlichen Leitung, schwache Leistungen zu sanktionieren. Wir haben ausreichend junge Spieler, die jede Minute Eiszeit genießen werden und deren Entwicklung wir damit intensiver beobachten können. Auch sie werden Fehler machen. Ich persönlich aber kann damit gut leben", unterstreicht Brück.

Nach wie vor hat die sportliche Leitung das vollste Vertrauen der Gesellschafter. "Wer viel arbeitet, trifft manchmal falsche Entscheidungen. Wichtig ist, wie man damit umgeht und was man daraus lernt. Wir haben daraus gelernt, was sich bei der Kaderzusammenstellung der kommenden Saison zeigen wird", unterstreicht Brück. An den ersten Entscheidungen könne man bereits erkennen, welchen Weg die Roosters einschlagen werden. "Ich werde auch nicht zurückschrecken, bestehende Verträge aufzulösen - nicht jetzt und nicht im Sommer. Siege kann niemand versprechen, aber hundertprozentigen Arbeitseinsatz und unbändigen Kampf setze ich für Spieler unseres Clubs als gegeben voraus."

Jones war vor der Saison von den Charlotte Checkers ins Sauerland gewechselt und sammelte dort in bislang 30 Einsätzen sieben Tore und zwölf Vorlagen. Allerdings leistete sich Jones, zusammen mit Mannheims David Wolf, ligenweit auch die meisten Strafminuten (129).
http://www.eishockeynews.de/aktuell/art ... trieb.html
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2866
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Südwesthai » Di 17. Jan 2017, 17:15

Wow. Da liegen aber Nerven richtig blank. Ich weiß nicht, ob ich jemals solch deutliche Worte von einem Trainer gelesen habe.
#80 - Danke Robert!
Benutzeravatar
Südwesthai
Bundestrainer
 
Südwesthai
77
 
Beiträge: 6523
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:56

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon the boss » Di 17. Jan 2017, 17:21

du kannst sie sogar sehen ;) Also im Video. Worte ansich kann man nicht sehen, ich weiß :mrgreen:

https://www.telekomeishockey.de/news/is ... otzen/6061
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2866
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon the boss » Do 19. Jan 2017, 19:50

Rätselraten um Matt Halischuk: Stürmer vorläufig aus dem Kader gestrichen
Nach dem verbalen Rundumschlag von Trainer Jari Pasanen und der vorläufigen Suspendierung von Blair Jones Anfang der Woche, gibt es erneut Unruhe im Lager der Iserlohn Roosters. Wie der Iserlohner Kreisanzeiger auf seiner Online-Seite meldet, wirft das Verhalten von Matt Halischuk einige Fragen auf.

Der Stürmer war sowohl am Mittwoch als auch am Donnerstag nicht zum Training erschienen und wurde daraufhin aus dem Kader für die anstehenden Spiele in Wolfsburg und gegen Ingolstadt gestrichen. Trainer Jari Pasanen ließ gegenüber dem Iserlohner Kreisanzeiger lediglich verlauten: "Er war nicht beim Training, mehr sage ich nicht."

Auch Wolfgang Brück, geschäftsführender Gesellschafter der Roosters, konnte den Vorfall nicht gänzlich aufklären. Zu Gerüchten, wonach Halischuk intern geäußert habe, er wolle nicht mehr für die Roosters auflaufen, sagte Brück lediglich: "Ich möchte Dingen nicht vorweggreifen."
http://www.eishockeynews.de/aktuell/art ... ichen.html
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2866
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Sharkai » Fr 20. Jan 2017, 03:00

Klingt nach einem einzigen Trümmerhaufen bei Kanada 1z diese Saison...
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon harkonnon » Fr 20. Jan 2017, 07:02

Sharkai hat geschrieben:Klingt nach einem einzigen Trümmerhaufen bei Kanada 1z diese Saison...
das ist nur die Problematik bei den Nicht-Integrierten Migranten, sobald die Jungs nen deutschen Pass haben werden sie handzahm und pflegeleicht :lol:

hm der dritte Spieler der vor dem Rauswurf steht .... vielleicht liegt es nicht NUR an den Spielern --- keine Ahnung

andererseits haben 2 andere (Friedrich und Down) erst vor ein paar Tagen verlängert

zumindest bleibt der Rest der Vorrunde so bis zum Schluß spannend im IRGENDWER IST IMMER SAUERland
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4634
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Moriarty » Di 24. Jan 2017, 12:34

Der kanadische Stürmer Matt Halischuk hat die Iserlohn Roosters gebeten, ihn aus seinem bis zum Ende der Saison laufenden Vertrag zu entlassen. Der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat diesem Wunsch aus sportlichen Gründen zugestimmt. Ab sofort gehört Matt Halischuk damit nicht mehr zum Kader der Sauerländer.

Quelle: http://iserlohn-roosters.de/2017/01/23/ ... -roosters/
Moriarty
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 14:38

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon the boss » Fr 27. Jan 2017, 12:50

the boss hat geschrieben:Iserlohn suspendiert Blair Jones vorläufig vom Trainings- und Spielbetrieb

http://www.eishockeynews.de/aktuell/art ... trieb.html
der Vertrag ist nun aufgelöst worden

https://www.telekomeishockey.de/news/bl ... sters/6250
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2866
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon ICECOLD » Mo 6. Feb 2017, 11:35

Wie die RP bereits berichtete, sind die Pinguine an Torwart Danny Aus den Birken (München) interessiert. Das gilt allerdings auch für die Iserlohn Roosters, wie der Torwart jetzt gegenüber der Münchner Abendzeitung bestätigte. In Iserlohn wohnt Aus den Birkens Freundin.
Quelle: RP
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Eismurmel » Mo 6. Feb 2017, 12:22

Wie kommt es, dass er so offen von einem möglichen Wechsel spricht?
Hat man ihm bereits in München mitgeteilt, dass sie in der neuen Saison ohne ihn planen?
Er als Meistergoalie (oPE) wird sich in Krefeld oder Iserlohn auch gut zurechtfinden.
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon flonaldo » Mo 6. Feb 2017, 13:55

Nach Iserlohn?
Das kann ich mir nicht vorstellen. Er ist doch damals in Schimpf und Schande vom Hof gejagt worden.
____________________Bild_____________________
Auf der Suche nach Game Worn Trikots vom Kölner EC
-----------> Meine Game Worn Sammlung <----------
Benutzeravatar
flonaldo
Förderlizenz - Hai
 
flonaldo
40
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 11:34

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Hardy Nilson » Mo 6. Feb 2017, 14:08

Eher Krefeld oder Düsseldorf.....
Hardy Nilson
All Star - Hai
 
Hardy Nilson
12
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:47

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon millencolin » Mo 6. Feb 2017, 14:10

Hardy Nilson hat geschrieben:Eher Krefeld oder Düsseldorf.....
Damit Niederberger ihm den P(f)osten wegnimmt? 8-)
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4496
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Eismurmel » Mo 6. Feb 2017, 15:50

Berlin wäre ja auch eine Option. Uwe "the Coach"Krupp und Danny "the Magic Glove" Aus den Birken..... :mrgreen:
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon the boss » Mo 6. Feb 2017, 15:55

ich denke Berlin ist bei Niederberger die erste Option. (hat der nicht noch Vertrag in B?)
dann könnte der Platz in D frei werden...
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2866
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon harkonnon » Mo 6. Feb 2017, 16:26

Danny hat doch im Prinzip alles richtig gemacht

Hier als Retter in der Not aufgetaucht und es irgendwie geschafft Krupp einzureden, das er als Designierte Nummer #1 nur funktionieren kann, wenn jegliche Konkurrenzsituation von vornherein ausgeschlossen wird.

Dann eben hinter dem besten Team der jeweiligen Saison 2 mal mit ins Finale gekommen.
2 WM Teilnahmen abgestaubt und dort in beiden Spielen als Luftnummer enttarnt worden.

Dann als man hier sein Spielchen nicht mehr mittragen wollte, vor der Konkurrenz geflüchtet und seine damals schon fraglichen Leistungen bei Red Bull für 2 Jahre sicher gut dotiert versilbern lassen. Das junge Torwart Talent Treutle weggemobbt und dann ab spätestens Mitte der Saison nicht mehr #1 gewesen und in den Playoffs nur Backup.

Diese Saison noch seinen Vertrag abgesessen und da Leggio anfangs leicht verletzt war mit 50-50 Eiszeit durch die Saison gewurschtelt. Bin mal gespannt ob er in den Playoffs ohne Verletzung von Leggio auch nur eine Sekunde Eis sieht.

Und nun da die Münchner ihn offensichtlich auch nicht mehr wollen, zumindest nicht für die selbe Kohle, schnell den Absprung einleiten und sich bei kriselnden Vereinen ins Gespräch bringen die in ihrer momentanen Verzweiflung bereit sind für ausnahmsweise etwas "positive" PR für ihn noch mal mehr Kohle auszupacken als er wert ist.

Sowohl in Krefeld als auch in Dorf wird es höchstwahrscheinlich nächstes Jahr einen Umbruch geben und ein besser besetztes Team auflaufen und da kann er sich dann mit seinem "Trefft mich mit 90% aller Schüsse" Stil womöglich noch für sich beanspruchen einen grossen Anteil am Turnaround gehabt zu haben.

Nur blöd wenn die Clubs dann auch nach einiger Zeit merken das er auch zu Niederberger und Treutle die definitiv keine gute Saison haben immer noch ein klares Downgrade ist.

Aber vielleicht geht ja auch alles gut, denn er macht ja wenig echte Fehler, er ist halt nur nicht gut genug viele Schüsse zu halten die ihn nicht treffen, wird alles von der Schußqualität des DEL Personals abhängig sein
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4634
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon ICECOLD » Do 9. Feb 2017, 17:15

– Die Iserlohn Roosters weisen darauf hin, dass das Heimspiel gegen die Kölner Haie am Freitag, den 17.02.2017 um 19:30 Uhr in der Eissporthalle Iserlohn ausverkauft ist.

Quelle: Homepage Iserlohn
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Outcast » Fr 3. Mär 2017, 20:25

Erste Personalentscheidungen nach der Katastrophensaison:

Pikkarainen, Periard, Blank (schade), Caporusso (sehr schade, geht nach Schweden), Ross und Rallo werden den Verein verlassen, genauso wie Chet Pickard (Mannheim, Krefeld?). Bei Periard und Blank steht wohl das Karriereende an. Verlängert wurden die Verträge mit Larsson und Orendorz. Gespräche sollen noch mit "Dizzy", Wruck, Button, Milam, Bassen und Kahle geführt werden. Kevin Schmidt wurde als erster Neuzugang bestätigt. Gerüchtet werden weiterhin John Albert und Leland Irving.
Outcast
Schüler - Hai
 
Outcast
59
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 22:46

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Brinki10 » Sa 8. Apr 2017, 11:18

Iserlohn Roosters verpflichten Jake Weidner

http://iserlohn-roosters.de/home/
Brinki10
Bambini Hai
 
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 01:14

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Marty Murray » So 9. Apr 2017, 09:35

Brinki10 hat geschrieben:
Sa 8. Apr 2017, 11:18
Iserlohn Roosters verpflichten Jake Weidner

http://iserlohn-roosters.de/home/
Ich kann den deutschen Pass schon riechen.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2429
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Eismurmel » So 9. Apr 2017, 11:03

Den wird er mit Sicherheit bekommen. Es ist etwas komisch, einen 24jährigen als Talent zu bezeichnen, weil die richtigen Talente in diesem Alter ihre Talente (Achtung Wortspiel) bereits in der NHL oder anderen Major Leagues verdienen, aber mit deutschem Pass macht man da nix falsch. Jedenfalls weniger Risiko als bei unserer #23. :twisted:
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: Iserlohn Roosters

Beitragvon Outcast » So 9. Apr 2017, 18:26

Den deutschen Pass hat er wohl bereits. Er ist Defensivstürmer, blockt viele Schüsse und hat einen guten One-timer. Allerdings muß er sich hier erst mal beweisen. Für mich ne klassische Wundertüte. Was willste aber machen, unsere guten DNL-Talente wandern mal wieder nach Mannheim, Salzburg oder anderswo ins Ausland. Ist halt schwer, die selbst ausgebildeten Jungs am Ort zu halten, warum auch immer. Auf der anderen Seite Linsenmaier nach Krefeld und Dennis Swinnen nach Ingolstadt. Wenn ich dazu sehe, wer bei Krefeld als Goalie gerüchtet wird, habe ich schon Fragezeichen überm Kopp.
Outcast
Schüler - Hai
 
Outcast
59
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 22:46


Zurück zu „DEL“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


cron