Düsseldorfer EG

Über den Tellerrand: Wie schaut es bei unseren Konkurrenten aus?

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon ICECOLD » Mi 18. Mai 2016, 00:51

Die DEG geht optimistisch in die Zukunft
Der Bruder von DEG-Gesellschafter Peter Hoberg hat die Anteile des umstrittenen Mikhail Ponomarev übernommen.

Geschäftsführer Paul Specht hat keine Zukunft bei der DEG.

Sportlich soll es keine Abstriche geben

Auch die Stadt wird weiter die Miete für Brehmstraße und Dome stunden müssen. Allerdings – so dem Vernehmen nach – ist dies ohne Ponomarev und perspektivisch ohne Specht jetzt kein Problem mehr.

Am Ende entscheidet die Deutsche Eishockey Liga

http://www.halbangst.de/die-neue-deg-du ... erschluss/
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon ICECOLD » Mi 18. Mai 2016, 21:37

DEG stellt sich für die Zukunft auf

Die Beteiligten haben sich auf ein auf die nächsten drei Jahre ausgerichtetes Finanz-Konzept geeinigt. Damit ist bereits zum heutigen Zeitpunkt Profi-Eishockey in Düsseldorf für die kommenden drei Spielzeiten sichergestellt und mit einem finanziell soliden Fundament unterlegt, auf dem aufgebaut werden kann und muss.

Über die nächsten Monate wird die DEG zudem durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche die steuerliche und bilanzielle Umsetzbarkeit eines Konzeptes prüfen lassen, mit dem die Bilanz der DEG ggf. um die Altverbindlichkeiten bereinigt werden könnte.

http://eishockey-magazin.de/deg-stellt- ... ives/83114

Hört sich "fast" zu schön an!
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon harkonnon » Do 19. Mai 2016, 06:11

ICECOLD hat geschrieben:DEG stellt sich für die Zukunft auf

Die Beteiligten haben sich auf ein auf die nächsten drei Jahre ausgerichtetes Finanz-Konzept geeinigt. Damit ist bereits zum heutigen Zeitpunkt Profi-Eishockey in Düsseldorf für die kommenden drei Spielzeiten sichergestellt und mit einem finanziell soliden Fundament unterlegt, auf dem aufgebaut werden kann und muss.
Ich finde immer wieder faszinierend mit welcher Chuzpe die DEG ihre Krisen selber für beendet erklärt.

Das ist Pofalla Style in Reinkultur.


Steigt endlich mal von eurem hohen Ross runter das eure rot gelbe Alternativrealität irgendwas bedeutet.

Wenn die DEL irgendwann mal die Schnauze voll hat von den immer wiederkehrenden Tricksereien (Hosen Konzert, Mietstundung, Quersubvention durch die Stadt, Ponomarov) und der immer noch viel zu grossen Klappe diverser Funktionäre und mal nicht mehr den Gnadenmodus bei der Lizenzprüfung anlegt, dann ist mit 3 Millionen Mietschulden (vollkommen egal ob gestundet oder nicht), sowie einer kolportierten Etatunterdeckung von weiteren 2 Millionen oder mehr allein für nächste Saison schneller Schluß als irgendwer ROT-Gelb krähen kann.

Wie wäre es denn man mit einer Formulierung die dem erbärmlichen "Dauer"zustand dieses Klubs angemessen ist ?

"Wir hoffen das wir jetzt endlich eine Struktur gefunden haben mit der wir die Probleme der letzten Jahre in den Griff bekommen und hoffen das die DEL bereit ist dies so zu akzeptieren um dem Verein die Möglichkeit zu geben sich in den nächsten 3 Jahren Schritt für Schritt zu konsolidieren und danken der Liga für ihre großzügige Unterstützung und Geduld in dieser schweren Zeit!"

So und nicht anders und am besten noch im Büsserhemd geht man das an.
Nur nicht in Dorf, da wird noch am selben Tag die sicher nicht billige Verpflichtung von Alex Barta und das gleich für 3 Jahre bekannt gegeben.
Alles frei nach dem Motto "Die DEG hat die Fäden in der Hand"

Jeder DEL Klub sitzt doch im Prinzip im selben Boot und ist in der Bringschuld um nicht zu sagen Bittstellerposition das der vorgelegte Etat von der DEL so akzeptiert wird (und das passiert auch nicht selten und bei diversen Klubs noch mit spezifischen Auflagen durch die DEL)

Aber in Dorf da glaubt man, man klüngelt ein bischen mit der Stadt und setzt endlich den windigen Gesellschafter (wer hat den bzw dessen Zusagen eigentlich je ernsthaft geprüft bei der DEL ?) raus. Setzt sich dann anschliessend mal nen Abend oder 2 zusammen verkündet ein seeehr optimistisches neues Konzept von dem noch nicht eine Zahl oder Posten durch die DEL geprüft bzw akzeptiert wurde und haut adhoc auf der PK ein "die nächsten 3 Spielzeiten sind gesichert raus !"

Also seriös und aus den gemachten Fehlern was gelernt haben sieht für mich eindeutig anders aus.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Boozer » Do 19. Mai 2016, 09:34

harkonnon hat geschrieben:
ICECOLD hat geschrieben:DEG stellt sich für die Zukunft auf

Die Beteiligten haben sich auf ein auf die nächsten drei Jahre ausgerichtetes Finanz-Konzept geeinigt. Damit ist bereits zum heutigen Zeitpunkt Profi-Eishockey in Düsseldorf für die kommenden drei Spielzeiten sichergestellt und mit einem finanziell soliden Fundament unterlegt, auf dem aufgebaut werden kann und muss.
Ich finde immer wieder faszinierend mit welcher Chuzpe die DEG ihre Krisen selber für beendet erklärt.

Das ist Pofalla Style in Reinkultur.


Steigt endlich mal von eurem hohen Ross runter das eure rot gelbe Alternativrealität irgendwas bedeutet.

Wenn die DEL irgendwann mal die Schnauze voll hat von den immer wiederkehrenden Tricksereien (Hosen Konzert, Mietstundung, Quersubvention durch die Stadt, Ponomarov) und der immer noch viel zu grossen Klappe diverser Funktionäre und mal nicht mehr den Gnadenmodus bei der Lizenzprüfung anlegt, dann ist mit 3 Millionen Mietschulden (vollkommen egal ob gestundet oder nicht), sowie einer kolportierten Etatunterdeckung von weiteren 2 Millionen oder mehr allein für nächste Saison schneller Schluß als irgendwer ROT-Gelb krähen kann.

Wie wäre es denn man mit einer Formulierung die dem erbärmlichen "Dauer"zustand dieses Klubs angemessen ist ?

"Wir hoffen das wir jetzt endlich eine Struktur gefunden haben mit der wir die Probleme der letzten Jahre in den Griff bekommen und hoffen das die DEL bereit ist dies so zu akzeptieren um dem Verein die Möglichkeit zu geben sich in den nächsten 3 Jahren Schritt für Schritt zu konsolidieren und danken der Liga für ihre großzügige Unterstützung und Geduld in dieser schweren Zeit!"

So und nicht anders und am besten noch im Büsserhemd geht man das an.
Nur nicht in Dorf, da wird noch am selben Tag die sicher nicht billige Verpflichtung von Alex Barta und das gleich für 3 Jahre bekannt gegeben.
Alles frei nach dem Motto "Die DEG hat die Fäden in der Hand"

Jeder DEL Klub sitzt doch im Prinzip im selben Boot und ist in der Bringschuld um nicht zu sagen Bittstellerposition das der vorgelegte Etat von der DEL so akzeptiert wird (und das passiert auch nicht selten und bei diversen Klubs noch mit spezifischen Auflagen durch die DEL)

Aber in Dorf da glaubt man, man klüngelt ein bischen mit der Stadt und setzt endlich den windigen Gesellschafter (wer hat den bzw dessen Zusagen eigentlich je ernsthaft geprüft bei der DEL ?) raus. Setzt sich dann anschliessend mal nen Abend oder 2 zusammen verkündet ein seeehr optimistisches neues Konzept von dem noch nicht eine Zahl oder Posten durch die DEL geprüft bzw akzeptiert wurde und haut adhoc auf der PK ein "die nächsten 3 Spielzeiten sind gesichert raus !"

Also seriös und aus den gemachten Fehlern was gelernt haben sieht für mich eindeutig anders aus.

Gäääääääähhhhn!

Also aus diesem Posting liest man eigentlich nur die Abneigung gegenüber der DEG heraus, mehr nicht.

Ja, in der Vergangenheit wurden viele Fehler gemacht (vermeintlicher zwielichtiger Gesellschafter, amateurhafte GF, großspurige Ankündigungen und keine Taten etc.). Aber unterm Strich steht eins: die DEG lebt noch und das obwohl die großen Firmensponsorings bisher ausgeblieben sind. Und noch mehr: die Zuschauer kommen wieder zur DEG (siehe Zuschauerschnitt letzte Saison) und lernen sie wieder neu zu lieben.

Da sind jede Menge Leute am Werk, die mit Herz und Seele an dem Verein hängen (natürlich bestimmt auch aus politischem Kalkül) und den Verein seit vier Jahren über Wasser halten. Und wenn ein Geisel sagt, für drei Jahre ist die Zukunft gesichert, dann wird er sich an der Aussage als OB dran messen lassen müssen.

Freu Dich doch lieber, dass es in der DEL noch Vereine gibt, die in der entsprechenden Stadt (aus welchen Gründen auch immer, z.B. drohender Leerstand der Halle), bei den Fans oder bei potenten Einzelpersonen noch diese Emotionen wecken, um den Verein am Leben zu halten. Schau nach Hamburg und Du siehst, wie es aussieht, wenn nur noch das wirtschafltiche im Vordergrund steht.

Einerseits wird über Retorten gemeckert und deren blutleeres Konzept und andererseits wird gemault, wenn ein Traditionsverein seit vier Jahren gefühlt nur mit Liebe zum Verein und dem Sport in der Liga gehalten wird. Dass das kein Dauerzustand sein kann, da gebe ich Dir Recht.

Ich hoffe, dass unsere DEG jetzt wirklich endlich in ruhiges Fahrwasser kommt und mehr Professionalität in der Geschäftstelle Einzug hält, denn dieses Auf und Ab geht ganz schön an die Nerven. Aber ich bin auch wirklich froh und ein bisschen stolz zu sehen, dass die DEG nicht einfach egal ist und viele - auch vermeintlich - wichtige Leute um den Verein kämpfen.

P.S.: Wir sind einfach nicht tot zu kriegen, ob es Dir passt oder nicht.
Boozer
Bambini Hai
 
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 23. Nov 2011, 09:13

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Köllefornia » Do 19. Mai 2016, 12:00

Boozer hat geschrieben:
Gäääääääähhhhn!

Also aus diesem Posting liest man eigentlich nur die Abneigung gegenüber der DEG heraus, mehr nicht.
Hi,
ich glaube nicht, dass man die Aussage darauf reduzieren kann. Die Ankündigungen sind ja schon ordentlich und setzten das Ergebnis der jährlichen Wirtschaftlichkeitsprüfung ja schon voraus. Bezieht man sich auf diesen Artikel, sind da schon ein paar steile Aussagen drin.
Eishockey-Magazin hat geschrieben:"Damit ist bereits zum heutigen Zeitpunkt Profi-Eishockey in Düsseldorf für die kommenden drei Spielzeiten sichergestellt und mit einem finanziell soliden Fundament unterleg"
Siehe oben. Also, dass wird sich Jahr für Jahr auf Neue zeigen müssen. Natürlich muss man auch ein paar Ankündigungen machen, um das Umfeld zu motivieren, aber läuft es nicht so glatt, fliegt einem sowas wieder um die Ohren. Und das vor dem Hintergrund der letzten zwei, drei Jahre.
Eishockey-Magazin hat geschrieben: "Die Umsetzung von in Einzelbereichen erforderlichen Einsparmaßnahmen ist bereits in die Wege geleitet worden. Während in den vergangenen beiden Jahren jeweils eine operative Unterdeckung der DEG von zirka drei Millionen Euro vorlag, die im Rahmen des Lizensierungsverfahrens durch eine Bank-Bürgschaft des Gesellschafters Peter Hoberg abgesichert werden musste, wird nach heutigem Planungsstand eine solche Bürgschaft für die kommende Saison mangels Unterdeckung nicht mehr erforderlich sein."
Also 3 Mio durch Einsparungen ist schon ein ordentlicher Batzen. Dass man hier mal von außen kritisch nachfragt, dürfte schon einleuchten, oder? Also ich kenne den Etat nicht im Einzelnen, aber ligaweit reden wir hier ja von einem Etat in der Größenordnung von geschätzt 5 Mio. € bis rauf zu 12 -13 Mio EUR. Da dann mal eben 3 Millionen € einzusparen ist mal 'ne Hausnummer. Ok man muss berücksichtigen, dass die Werbeeinnahmen bei der DEG in den letzten 3 Wochen gesteigert wurden bzw. verdoppelt werden konnten. Zahlen waren nicht im Artikel, aber bei euch im Forum gab es Größen wie von z.B. 700k auf 1,4 Mio. Setzte man nun die Einsparung von 3 Mio. dagegen sind es immernoch 2,3 Mio. Dazu kommt ja dann noch folgendes:
Eishockey-Magazin hat geschrieben:"Über die nächsten Monate wird die DEG zudem durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche die steuerliche und bilanzielle Umsetzbarkeit eines Konzeptes prüfen lassen, mit dem die Bilanz der DEG ggf. um die Altverbindlichkeiten bereinigt werden könnte."
Also nicht nur, dass man die Unterdeckung nicht mehr braucht. Dazu sollen also noch die Verbindlichkeiten, vermutlich die gestundete Stadionmiete (nochmal 3 Mio? Taler), abgebaut werden. Das ist ambitioniert, oder? Dazu alles im Konjunktiv und mit Attributen wie steuerlicher Machbarkeit. Also ich finde auch hier ist nachfragen erlaubt. Freue mich dennoch, dass die wieder in "ruhiges Fahrwasser" gesteuert wird und Eishockey Deutschland bzw. der DEL erhalten bleibt. Es geht ja mehr um die Tonart.

Viele Grüße

Quelle: http://eishockey-magazin.de/deg-stellt- ... ives/83114
Benutzeravatar
Köllefornia
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 408
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 01:06

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon ICECOLD » Mi 25. Mai 2016, 22:54

ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon ICECOLD » Fr 10. Jun 2016, 19:56

Stefan Adam neuer DEG-Geschäftsführer

An der Verpflichtung von Stefan Adam als DEG-Geschäftsführer dürfte Peter Kluth, der Berater von Oberbürgermeister Thomas Geisel, maßgeblich beteiligt gewesen sein. Der Rechtsanwalt hatte bereits an der Neustrukturierung des Gesellschaftergremiums und dem Drei-Jahres-Konzept intensiv mitgewirkt. Die Trennung des bisherigen DEG-Geschäftsführers Paul Specht, dessen Vertrag noch ein Jahr läuft, dürfte nur eine Formsache sein.

http://www.rp-online.de/sport/eishockey ... -1.6037169
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon ICECOLD » Mi 27. Jul 2016, 09:17

Die DEG ist wieder da

Der Eishockeyverein hat bereits 2900 Dauerkarten verkauft - so viele wie seit zehn Jahren nicht mehr.

"Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, das Vertrauen vieler Fans zurückzugewinnen und dass wir auch neue hinzu gewonnen haben", sagt Trainer Christof Kreutzer. "Wir werden sie nicht enttäuschen."

http://www.rp-online.de/sport/eishockey ... -1.6143874
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon ICECOLD » So 28. Aug 2016, 21:36

"Die bessere Mannschaft hat heute verloren", meinte DEG-Trainer Christof Kreutzer. "Wir waren klar besser."

http://www.rp-online.de/sport/eishockey ... -1.6220155
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon ICECOLD » Mo 29. Aug 2016, 17:33

Am Sonntag sah sich der Pinguine-Trainer Franz Fritzmeier die beiden Rhein-Rivalen Köln und Düsseldorf beim Turnier in der Domstadt an.

Die Haie setzte sich mit einem 3:2-Erfolg gegen die DEG durch.
Fritzmeier sah dabei seine Einschätzung bestätigt: „Köln ist für mich ein Top-Drei-Team, die Düsseldorfer ein Play-off-Kandidat.“

http://www.wz.de/lokales/krefeld/sport/ ... -1.2263054
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Traumpass » Mi 14. Sep 2016, 11:37

Die DEG hat einen neuen "Würfel":

Neuer „Videowürfel“ im ISS DOME fertiggestellt

War auch aller höchste Zeit, der alte war ja schon bei seiner Inbetriebnahme hoffnungslos veraltet gewesen, laufende Bilder waren für mich darauf allenfalls zu erahnen.. jetzt bitte noch ein zeitgemäßes Lautsprechersystem, das würde den gefühlten Komfort gleich noch einmal um ein paar Prozentpunkte anheben.
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Baiano » Mi 14. Sep 2016, 15:55

Wird mal Zeit, dass unser Zuhause etwas modernisiert wird... :?
Baiano
Förderlizenz - Hai
 
Baiano
29
 
Beiträge: 494
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 18:24

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Traumpass » Mi 14. Sep 2016, 16:46

Baiano hat geschrieben:Wird mal Zeit, dass unser Zuhause etwas modernisiert wird... :?
Vielleicht haben wir ja Glück und die Sitze werden im Rahmen einer 'Arena-Agenda 2030' komplett erneuert?

Nur, bringt das dann auch wirklich was? Spätestens nach den nächsten Sessions der 'lustigen Lanxess' kommen einem als Haie-Fan ja dann doch wieder nur die Tränen.. :cry:
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Baiano » Do 15. Sep 2016, 07:38

Für die größte Multifunktionsarena haben wir mit Abstand das schlechteste Innenleben.
Wenn ich die Technik, LED Technik in anderen Arenen sehe, wird man total neidisch.
Baiano
Förderlizenz - Hai
 
Baiano
29
 
Beiträge: 494
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 18:24

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Baiano » Do 15. Sep 2016, 18:53

http://mobil.express.de/sport/eishockey ... n-24746084

Haha... Das Foto passt irgendwie zu der Überschrift.... Kackbratzen :mrgreen:
Baiano
Förderlizenz - Hai
 
Baiano
29
 
Beiträge: 494
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 18:24

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Traumpass » Fr 16. Sep 2016, 10:05

Baiano hat geschrieben:Für die größte Multifunktionsarena haben wir mit Abstand das schlechteste Innenleben.
Wenn ich die Technik, LED Technik in anderen Arenen sehe, wird man total neidisch.
Noch ein neuer Würfel im Anflug..

"Neben den Flexbanden hat die Arena auch ein neues Soundsystem erhalten und nach der Saison soll laut Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger dann ein neuer Videowürfel Einzug halten."

Pixel hin und 'Full HD' her, an dieser Stelle habe ich bislang noch keine Notwendigkeit der Modernisierung gesehen.
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Pawny » So 18. Sep 2016, 18:35

Da hat der Conboy aber gut einen mitbekommen. Vom Auge war nichtmehr viel zu sehen auf der Strafbank.
Pawny
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 438
Registriert: Do 25. Mär 2010, 11:01

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Sharkai » Mi 5. Okt 2016, 19:05

Schwere Schulter-Verletzung bei Kreutzer, er fällt wohl den Rest der Hauptrunde aus.

Könnte mir gut vorstellen, dass die DEG dieses Jahr einen deutlichen Rückschritt macht und wieder mächtig um einen PPO-Platz kämpfen muss...
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 788
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon flonaldo » Mi 5. Okt 2016, 22:16

Gute Besserung an das Schnitzel. Zwar eindeutig nicht mein Lieblingsspieler, aber sowas wünscht man niemandem. Alles Gute.
____________________Bild_____________________
Auf der Suche nach Game Worn Trikots vom Kölner EC
-----------> Meine Game Worn Sammlung <----------
Benutzeravatar
flonaldo
Förderlizenz - Hai
 
flonaldo
40
 
Beiträge: 547
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 11:34

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Traumpass » Do 20. Okt 2016, 15:32

Der angekündigte neue DEG-Stürmer ist gefunden:

DEG holt Stürmer Brandon Yip – Deutscher Meister mit großer NHL-Erfahrung

Hmm.. irgendwie hatte Köberle in den Grottenjahren doch interessantere AL-Jungs 'gescoutet'..
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Traumpass » So 6. Nov 2016, 20:59

Ein alter Bekannter zurück am Niederrhein:

Courchaine vor der Rückkehr zur DEG

Hm.. gemessen daran, dass die DEG noch Lizenzen ohne Ende frei hat und Ambitionen auf Rang 6 bis 10 verfolgt, eine scheinbar risikolose Verpflichtung, die sich durchaus auch noch als sinnvoll erweisen kann - aber nur, wenn Courchaine dies auch selbst als echte (und in der DEL wohl auch letzte..) Chance begreift und Störfeuer gegen die Team-Chemie unterlässt.

Seine größte Schwäche auf dem Eis, neben überschaubaren Defensivaktivitäten, war, dass ihm gegnerische Verteidiger durch hartes Körperspiel relativ schnell und für alle sichtbar komplett die Lust nehmen konnten, weshalb ich ihn auch nie wirklich beim KEC sehen wollte.

Im Hinblick auf das Gastspiel der Haie am 20.11. im Dorf ist er deshalb auch ganz klar ein Kandidat für einen frühen und sauber gesetzten Open Ice Hit durch Byers.

Eine mittlerweile schon typische AL-Verpflichtung durch Kreutzer, die v.a. auf Risikominimierung durch hohen Wiedererkennungswert und vorhandene DEL-Erfahrung basiert.

Das kann so passen, die so aufgebaute Erwartungshaltung kann aber auch schnell trügen, wie das Beispiel Minard zeigt.

Ich bleibe aber dabei, die AL-Stürmerverpflichtungen der DEG zu Zeiten des Sportdirektors Köberle fand ich um Längen spannender, und sie haben ihn dann auch völlig zurecht unters Dach gehängt.
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Hardy Nilson » So 6. Nov 2016, 22:42

Wie Du schon gesagt hast Kreutzer fällt nix ein weil er über kein Netzwerk verfügt.
Der wird nicht viel kosten und bestimmt noch das ein oder andere Tor machen.
Passt in die Verpflichtungen von Barta, Minard, Milly ...Sie alle haben gemeinsam das ihre gute Zeit vorbei ist.
Sollte uns aber ..., sein.
Hardy Nilson
All Star - Hai
 
Hardy Nilson
12
 
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:47

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon SECHSAUFEIS » Di 8. Nov 2016, 13:36

Thema aus Iserlohn rüber geholt:
Traumpass hat geschrieben: ...wo sie sich mit altem Traditionsnamen und neuen, jungen Spielern wieder neu aufgestellt haben.
Da hast du dich wohl länger nicht mehr mit dem Kader 2016/17 befasst?

Courchaine (gerade fix) ist damit der 9.! "Stamm" Stürmer, also kein Ergänzungsspieler über 30! Zum Teil weit drüber.

Collins (bald 39)
Kreutzer (37)
Lewandowski (36)
Milley (bald 37)
Minard (in einer Woche 35)
Barta (bald 34)
Courchaine (32)
Yip (31)
Dimitriev (bald 31)
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2770
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon Hai94 » Di 8. Nov 2016, 14:31

den Wirten in D geht es bestimmt auch nicht mehr so gut; kann mir vorstellen das die Verpflichtung von Courchaine Freudensprünge ausgelöst hat :lol: ;)
Hai94
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 228
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 15:10

Re: Düsseldorfer EG

Beitragvon ICECOLD » Do 10. Nov 2016, 14:39

DEG erhofft sich einen Schub durch Courchaine
"Im Training macht er schon einen guten Eindruck, ist konditionell voll auf der Höhe.": Trainer Christof Kreutzer

Der Stürmer wollte unbedingt zurück nach Deutschland und am besten nach Düsseldorf. Dorthin, wo er seine beste Zeit hatte. "Ich brenne vor Ehrgeiz, möchte mich erneut in der Liga beweisen", sagt Courchaine.

http://www.rp-online.de/sport/eishockey ... -1.6385132
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02


Zurück zu „DEL“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron