Eisbären Berlin

Über den Tellerrand: Wie schaut es bei unseren Konkurrenten aus?

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon the boss » Mi 30. Mär 2016, 11:19

naja. der artikel ist sicher polemisch angehaucht, aber ich denke trotzdem dass da wahres drinsteckt.
die 85er Generation bringt seit jahren nicht mehr das, was Berlin zum eister gemacht hat jahrelang.
und mmn war der deutsche stamm immer die basis für den Titel in berlin.
ergänzt durch TOP ausländer mit den bekannten namen, die in der MBA unterm dach hängen
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2854
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Mi 30. Mär 2016, 13:38

Hier noch ein Fazit vom Berliner Tagesspiegel, ganz ohne Polemik:

http://www.tagesspiegel.de/sport/eisbae ... ch-dem-aus

"Aber das Pech der Eisbären ist womöglich, dass immer noch Spieler aus der großen Ära im Team den Geist von einst mit sich herumtragen."

Ich hatte die Berichterstattung der Berliner Medien schon länger verfolgt, lange bevor überhaupt feststand, dass die Eisbären und die Haie aufeinander treffen, und war da auch immer wieder sehr verwundert gewesen, wie oft Ustorf und Krupp da mit "Meisterschaft" und "Titel holen" zitiert worden waren; das schien mir in der Form und Häufigkeit doch ziemlich übertrieben, dagegen ruht ja selbst in München aktuell noch still der See (bzw. der Don ;) ).
Und so dürfte das Aufwachen in der Realität dann halt auch an zentraler Stelle etwas heftiger ausgefallen sein, auch wenn die Serie sehr knapp war.

In Spiel 2 waren übrigens zwei Berliner bei uns im Block, die waren zwar auch optimistisch für die Serie gewesen, haben sich aber grundsätzlich deutlich nüchterner und auch kritisch in Bezug auf ihren Kader und die sportliche Leitung geäußert, auch, weil sie die Serientitel schon als "vergangene Ära" abgehakt hatten, was aber vielen anderen nach 7 aus 9 immer noch sehr schwer fällt.
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon mirosikora11 » Mi 30. Mär 2016, 14:00

Traumpass hat geschrieben:"Aber das Pech der Eisbären ist womöglich, dass immer noch Spieler aus der großen Ära im Team den Geist von einst mit sich herumtragen".
Das ist in der Tat so. Schon einige große Teams haben in der Vergangenheit Jahre gebraucht, um nach erfolgloseren Spielzeiten wieder an alte Zeiten anknüpfen zu können. Wenn überhaupt, manche konnten das nie mehr. Zig Titel im Tank zu haben kann eben auch eine große Last sein. Das Umfeld denkt, das geht immer so hübsch weiter und wenn man dieses Jahr nicht Meister wird, dann eben nächstes Jahr. Und als Spieler fehlt ev. der letzte Biß, da man ja früher so viel erreicht hat und man ja immer noch weiß, wie man wieder zum großen Pott kommen kann.

Die Berliner haben noch ihr Grundgerüst aus den letzten goldenen Jahren beisammen. Es ist aber a.) in die Jahre gekommen und b.) entwickeln sich nicht alle so weiter wie erhofft. Früher haben Top-Ausländer in Kombination mit erfahrenen Deutschen und einigen hungrigen Talenten oftmals den Unterschied ausgemacht. Da konnte man in den PO fast schon die Uhr danach stellen, wann die ein Spiel noch so gedreht haben, wie sie es wollten. Das ist heute so nicht mehr der Fall.
Unbelegbare These: Die Eisbären der früheren Jahre hätten so ein Spiel 7 hinten raus vermutlich noch 5:3 gewonnen, hätten uns a la Finale 4 vs. Mannheim 2012 übelst überrollt. Diese Dominanz der früheren Jahre ist im großen Ganzen verloren gegangen und blitzt eher nur noch punktuell auf wie gegen Ende des 2. und zu Beginn des 3. Drittels.

Klar stehen da immer noch 7 Titel zwischen 2005 und 2013 zu Buche. Fakt ist aber auch: Die letzten 3 PO-Serien gingen alle verloren, der letzte Sieg ist 3 Jahre her.

Krupp, Ustorf, Lee und Co. werden in den kommenden Monaten noch mehr Fans erden und ihnen die graue Realität beibringen müssen. Die Dynastie ist vorbei.
Unrasiert und fern der Heimat
mirosikora11
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3621
Registriert: Di 20. Mai 2008, 22:59

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Do 31. Mär 2016, 17:22

Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Do 31. Mär 2016, 20:27

"Nächste Saison wollen wir Meister werden."

http://www.tagesspiegel.de/sport/eisbae ... 81366.html

Das muss ein Pawlowscher Reflex sein, ich erinnere da nicht ein Interview in den letzten Monaten, in dem nicht die Worte "Meister" oder "Titel" vorkamen.. :?

Erst mal sehen, wer der neue Kuji wird. ;)
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Di 5. Apr 2016, 10:41

Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Henrike » Di 5. Apr 2016, 19:32

Traumpass hat geschrieben:Bleibt Tallackson doch in Berlin?

http://www.morgenpost.de/Spaetestens-in ... Titel.html
Aus diesem Artikel:
Doch im Resümee der aktuellen Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) musste Uwe Krupp auch das loswerden. "Wir hätten alle vier Mannschaften schlagen können", sagte der Trainer der Berliner und bezog sich dabei auf die Halbfinalisten, die sich gerade duellieren.
Öhm....
Weiß man natürlich nicht, in wie weit dieses Zitat aus dem Zusammenhang gerissen ist, aber so für sich ist das eine echt seltsame Aussage.
Köln haben sie de facto nicht geschlagen. Und wenn ich mir Nürnberg, Wolfsburg und München so angucke und mir die Berliner Leistungen im Viertelfinale nochmal vor Augen führe, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie Krupp auf das schmale Brett kommt, sowas zu behaupten.
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3128
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon harkonnon » Di 5. Apr 2016, 20:26

Henrike hat geschrieben:
Traumpass hat geschrieben:Bleibt Tallackson doch in Berlin?

http://www.morgenpost.de/Spaetestens-in ... Titel.html
Aus diesem Artikel:
Doch im Resümee der aktuellen Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) musste Uwe Krupp auch das loswerden. "Wir hätten alle vier Mannschaften schlagen können", sagte der Trainer der Berliner und bezog sich dabei auf die Halbfinalisten, die sich gerade duellieren.
Öhm....
Weiß man natürlich nicht, in wie weit dieses Zitat aus dem Zusammenhang gerissen ist, aber so für sich ist das eine echt seltsame Aussage.
Köln haben sie de facto nicht geschlagen. Und wenn ich mir Nürnberg, Wolfsburg und München so angucke und mir die Berliner Leistungen im Viertelfinale nochmal vor Augen führe, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie Krupp auf das schmale Brett kommt, sowas zu behaupten.
Ob man so was sagen sollte ist eine Sache.
Aber rein vom Inhalt der Aussage ist das schon ok.

Die Serie gegen die Haie war so eng das sie auch andersrum hätte ausgehen können. Ich erinnere an Drittel 2 in Spiel 6, machen die Berliner ein Tor statt Ankert....

Haben sie nicht geschafft die Haie schon, manchmal ist es vielleicht nur eine Szene die den Unterschied macht.

In Bezug auf die anderen 3 Halbfinalisten braucht er ja nur davon ausgehen das die Haie stark genug sind all the Way zu marschieren und schon ist das im Prinzip nur eine Nuance anders als die Aussage von Zach vor 2 Jahren das der Sieger der Serie Köln Vs Mannheim den Titel holt.

Ich denke das dieses Jahr 6 der Viertelfinalisten das Potential hatten Meister zu werden. Lediglich Straubing und der DEG hätte ich es nicht zugetraut. Mannheim kann man noch zu den Teams dazu zählen die eine Chance hatten, in einer Best of 7 Serie waren die sicher schwerer zu knacken als in einer kurzen.

Hamburg und Ingolstadt hatten zwar nie die nötige Form um was zu reissen aber definitiv die grundsätzliche Qualität.

Jetzt ab dem Halbfinale spielt sich dann vieles nur im Kopf ab was den Unterschied machen wird.
Und da Krupp ja von der Idee her jemand ist der genau wie Sundblad versucht die Trainingsplanung auf einen Leistungspeak spät im Halbfinale zu timen ist mir schon klar worauf er hinaus will.

Aber wie gesagt er hätte sich die Äusserung zumindest ausserhalb eines Eisbärenbüros besser gespart, hat halt was von weinerlichen Was wäre wenn ....Nachkarten
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4610
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Henrike » Di 5. Apr 2016, 20:31

harkonnon hat geschrieben: Die Serie gegen die Haie war so eng das sie auch andersrum hätte ausgehen können. Ich erinnere an Drittel 2 in Spiel 6, machen die Berliner ein Tor statt Ankert....
Ich erinnere an Spiel 2. Geht Aslunds Schuss in OT zwei Zentimeter tiefer,... ;)
Wer weiß, ob es dann in der Serie noch über die volle Distanz gegangen wäre.
Die hätte, wäre, wenn Rechnung geht in beide Richtungen.
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3128
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon harkonnon » Di 5. Apr 2016, 20:45

Henrike hat geschrieben:
harkonnon hat geschrieben: Die Serie gegen die Haie war so eng das sie auch andersrum hätte ausgehen können. Ich erinnere an Drittel 2 in Spiel 6, machen die Berliner ein Tor statt Ankert....
Ich erinnere an Spiel 2. Geht Aslunds Schuss in OT zwei Zentimeter tiefer,... ;)
Wer weiß, ob es dann in der Serie noch über die volle Distanz gegangen wäre.
Die hätte, wäre, wenn Rechnung geht in beide Richtungen.

Klar ich sage ja manchmal ist es nur eine Szene.
Aber grundsätzlich hatten die Berliner eben die Chance es zu packen.

Und vielleicht vom gesundheitlichen Zustand des Teams anschließend im Halbfinale sogar die besseren Karten.

Seien wir einfach froh das die Haie immer noch im Rennen sind und über den Tellerrand geschaut das die DEL inzwischen so eine ausgeglichene Liga ist.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4610
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Di 5. Apr 2016, 20:52

Henrike hat geschrieben: Aus diesem Artikel:
Doch im Resümee der aktuellen Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) musste Uwe Krupp auch das loswerden. "Wir hätten alle vier Mannschaften schlagen können", sagte der Trainer der Berliner und bezog sich dabei auf die Halbfinalisten, die sich gerade duellieren.
Öhm....
Weiß man natürlich nicht, in wie weit dieses Zitat aus dem Zusammenhang gerissen ist, aber so für sich ist das eine echt seltsame Aussage.
Köln haben sie de facto nicht geschlagen. Und wenn ich mir Nürnberg, Wolfsburg und München so angucke und mir die Berliner Leistungen im Viertelfinale nochmal vor Augen führe, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie Krupp auf das schmale Brett kommt, sowas zu behaupten.
Ja, bin ich auch drüber gestolpert und fühlte mich direkt an eine andere seltsame Aussage aus dem Sommer 2013 erinnert, die er seinerzeit auch noch mehrfach in Interviews wiederholt hatte, sinngemäß 'wir haben die Analyse der verlorenen Finalserie abgeschlossen, wenn wir sie jetzt noch einmal spielen würden, würden wir die Eisbären auch schlagen'.

Solche Aussagen machen insofern überhaupt keinen Sinn, da eine verpasste Chance für die betreffende Saison nun einmal auch unwiderruflich verpasst bleibt, sie geben aber beredt Auskunft über seinen Ehrgeiz und seine persönliche Bewältigung von entscheidenden Niederlagen.
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Fr 15. Apr 2016, 18:00

Kein neuer Artikel, aber das Thema ist auch historisch:

Dynamo gegen Dynamo: Die kleinste Liga der Welt

da ja die "Licht-am-Rad! Licht-am-Rad!" Rufe bei Eisbären-Gastspielen nicht weniger geworden sind, hab ich's auch passenderdings hier reingesetzt. :geek:
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon SECHSAUFEIS » Mi 27. Apr 2016, 12:02

Der DEL2 Meister wird in diesen Tagen aber ordentlich geplündert!
Jamie MacQueen (Kassel) erhält bei den Eisbären einen Einjahresvertrag und die Rückennummer 17, Daniel Fischbuch (DEG) wird für mindestens zwei Jahre mit der Nummer 77 auflaufen.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2776
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Mi 27. Apr 2016, 13:14

Zukunft von Jurcina, Tallackson und M. Olver bei den Eisbären nach wie vor offen:

BZ: Ustorf hat mehr vom Team erwartet
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon ICECOLD » Sa 14. Mai 2016, 14:24

Gerücht: Felix Schütz nach Berlin


http://www.eliteprospects.com/player.php?player=10613
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon the boss » Sa 14. Mai 2016, 20:42

Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2854
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon ICECOLD » Do 21. Jul 2016, 14:11

Die Eisbären Berlin haben Mittelstürmer Kyle Wilson verpflichtet.
Bei den Emmentalern (SCL Tigers Langnau) erhielte der Center, der vom schwedischen MODO Örnsköldsvik gekommen war, in 13 Spielen 5 Tore und 1 Assist.
http://www.eishockey.info/eishockey/Web ... ikel=39919
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon ICECOLD » Do 4. Aug 2016, 13:40

Kyle Wilson: "Bei den Eisbären gibt es keine faulen Äpfel"

http://www.tagesspiegel.de/sport/neu-be ... 63560.html
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon ICECOLD » So 7. Aug 2016, 16:42

Die Eisbären Berlin 2016/2017: Konkurrenzfähig oder ohne Titel-Chance?

Zu groß ist die Konkurrenz, zu stark hat sich die Konkurrenz verstärkt. Köln, Mannheim, München, Ingolstadt und Nürnberg sind definitiv stärker einzuschätzen.

https://eisbaerlin.de/blog/2016/08/07/d ... el-chance/

Reicht es für Platz 6 ?
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Mi 14. Sep 2016, 09:43

Krupp bleibt noch ein weiteres Jahr in Berlin:

Krupp bis 2018

Für mich ein Beispiel für einen gelungenen Tapetenwechsel. Er kommt für mich in den Interviews i.d.R. auch viel entspannter rüber als es hier noch der Fall war (den Inhalt lasse ich da mal außen vor) und hat wohl auch kein größeres Problem damit, dass er dort nicht Machtfülle und Mitspracherechte wie in Köln besitzt und bislang auch nicht mit großer Schatulle einkaufen gehen konnte.
Eine Veränderung, die mich schon etwas verwundert.

Umfeld und Chemie passen also.
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon ICECOLD » Mi 14. Sep 2016, 22:48

Geschäftsführer Lee klar gab eine Art Garantieerklärung für die Zukunft der Eisbären Berlin ab. Eigner Anschutz würde „immer“ hinter dem Klub stehen. Die in der kommenden Saison genau 5424 Dauerkarteninhaber und alle anderen Fans der Eisbären dürfte das ebenso freuen wie die Vertragsverlängerung mit dem Trainer.
http://www.tagesspiegel.de/sport/eisbae ... 47104.html
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon ICECOLD » Sa 15. Okt 2016, 20:19

Die Eisbären Berlin wollen Verteidiger Christian Ehrhoff nach dessen angepeiltem Abschied aus der NHL verpflichten. «Ja, wir haben Kontakt mit Ehrhoff aufgenommen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/spo ... 76472.html

Dann kann ja das Wettbieten zwischen berlin, München und Köln losgehen.
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon flonaldo » So 16. Okt 2016, 01:18

ICECOLD hat geschrieben: Dann kann ja das Wettbieten zwischen berlin, München und Köln losgehen.
Na, nicht wirklich. Der Mann ist Multimillionär. Der spielt nicht mehr für Geld. Der spielt entweder für sein Herz, Krefeld, oder für ne Titelchance, oder aber gar nicht mehr. Aber ob er 200.000 oder 250.000 oder noch ein paar Kröten mehr bekommt, das wird Ihn nicht an die Spree, Isar oder an den Rhein locken.
____________________Bild_____________________
Auf der Suche nach Game Worn Trikots vom Kölner EC
-----------> Meine Game Worn Sammlung <----------
Benutzeravatar
flonaldo
Förderlizenz - Hai
 
flonaldo
40
 
Beiträge: 547
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 11:34

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Traumpass » Mi 19. Okt 2016, 19:10

Der Berliner Tagesspiegel über die Altersstruktur bei den Eisbären:

Das Vakuum im Mittelfeld
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Eisbären Berlin

Beitragvon Tatanka » Mi 19. Okt 2016, 19:54

... oder anders ausgedrückt "Don Jackson ist schuld". Und so verdeckt man dann die eigene Unfähigkeit und steht als Saubermann in der Öffentlichkeit. Ganz erbärmlich vom Herr Ustorf!
Tatanka
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 669
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:44


Zurück zu „DEL“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron