Schwedens Eishockeyspieler verdienen weniger

Alles über andere Ligen und unsere Nationalmannschaft.

Schwedens Eishockeyspieler verdienen weniger

Beitragvon ICECOLD » Sa 5. Mär 2016, 19:24

Das durchschnittliche Gehalt von Spielern in der höchsten Schwedischen Liga beträgt 98.000 Schwedische Kronen pro Monat vor Steuern.
Die Löhne sind in den letzten drei bis vier Jahren gesunken, sagte Mike Helberskov.

Dies ist zum Teil auf die Junioren zurückzuführen, die erheblich die Arbeitskosten für ihr Team reduziert haben.

Skelleftea hat ein Spieler Budget von 42 Millionen Schwedische Kronen.

Diese Zahlen beinhalten Gehalt , Steuern auf das Gehalt, Pensionsrückstellungen und Steuern auf die Rente Geld . Darüber hinaus sind die Kosten für die Anmeldung auf Boni ( wenn sie Verträge unterzeichnen ) und Sign-off ( wenn Spieler aus dem Vertrag gekauft werden ) .

Die Gehälter sind in der SHL nicht offiziell.
Google-Übersetzung
http://www.expressen.se/sport/hockey/sh ... smakeriet/

Da könnte selbst ein Klub wie Krefeld sich Topspieler aus Schweden leisten
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Zurück zu „Eishockey allgemein“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


cron