WM 2017

Alles über andere Ligen und unsere Nationalmannschaft.

Re: WM 2017

Beitragvon Zuthinho » Di 16. Mai 2017, 00:20

Eismurmel hat geschrieben:
Mo 15. Mai 2017, 22:38
Hätte Deutschland gegen Dänemark gewonnen, hätte das nicht für den 3. Platz gereicht. Gehen wir davon aus, dass die Schweden morgen gegen die Slovakei gewinnen, dann haben sie 16 Punkte.
Deutschland hat momentan 9. Bei einem Sieg gegen Dänemark hätte man 11 Punkte gehabt. Reicht nicht.
Selbst bei einem glatten Sieg gegen die Slovakei hätte man jetzt 12 Punkte.
Bei einem Sieg gegen Lettland morgen (Pflicht) haben die Deutschen 15 Punkte.

Also: Platz 3 war nie realistisch.

Kanada spielt also am Donnerstagabend (wenn Deutschland gewinnt) um 20:15 in Köln gegen Deutschland. Dann müssen die Russen am Mittwoch nach Paris reisen, was denen garnicht schmecken wird (wenn man sich überlegt, was die hier in Köln für einen Zirkus veranstalten). Oder sie schenken das Spiel gegen die USA morgen ab um als Gruppenzweiter in Köln zu bleiben (das kann ich mir in der derzeitigen politischen Situation aber nicht vorstellen, dazu steht da zuviel Prestige auf dem Spiel). Also morgen ist richtig Pfeffer im Spieltag.



Hätten wir alle Punkte gegen Dänemark und Slowakei mitgenommen hätten wir mit 15 Punkten(angenommen wir schlagen Lettland) vor den USA landen können bei deren Niederlage gegen die Russen. Damit hätten wir gegen Tschechien oder Schweiz gespielt, wo wir eine dramatisch grössere Chance gehabt hätten als gegen Kanada. Daher sind die unnötig liegen gelassenen Punkte schon extrem bitter.

Unnötig zum Einen aufgrund der Torwartfrage. Mit Brückmann hätte man wohl 2-3 Tore weniger kassiert, nimmt man die extremen Danny-Böcke raus.
Des Weiteren finde ich auch einige Kaderentscheidungen fragwürdig.

Betreffend Defense:
Reul anstelle eines Akdag? Einfach gedanklich wie auf Schlittschuhen eine Stufe zu langsam für das Niveau.Ist mir schleierhaft wie man zu dieser Entscheidung kommt. Vor der WM hatte ich auch diie Nominierung für MoMüller nicht verstanden, allerdings spielt er eine astreine WM bislang.

Betreffend Offense:
Kink- international nicht konkurrenzfähig, -4 bisher
Fauser- ähnlich wie Kink, körperlich passabel aber spielerisch überfordert

Zumal wir zu wenige Center haben, was ist mit Pietta, Olver, Festerling? Oder auch als Winger ein Furchner, verstehe nicht warum er seit Jahren übersehen wird von der Nationalmannschaft. Allemale besser als ein Fauser oder Kink.

Tops für mich bisher:
Tiffells eine absolute Granate, läuferisch möglicherweise einer der besten deutschen Spieler aller Zeiten. Wundere mich, dass seine College-Stats nicht so überragend sind. Vom Augentest sieht er wie ein NHL-FirstRounder aus.
Ausserdem Kahun und Ehliz richtig stark. Kreative, läuferisch gute Jungs. Da haben wir Fundamente für die nächsten Jahre.

Knipser fehlen wie bei den Haien, hoffe Reimer macht es noch etwas. Was ist eigentlich mit Michi Wolf? Hat er seine Nationalmannschaftskarriere beendet?
Zuthinho
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 295
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:06

Re: WM 2017

Beitragvon harkonnon » Di 16. Mai 2017, 01:36

Zuthinho hat geschrieben:
Di 16. Mai 2017, 00:20
Eismurmel hat geschrieben:
Mo 15. Mai 2017, 22:38
Hätte Deutschland gegen Dänemark gewonnen, hätte das nicht für den 3. Platz gereicht. Gehen wir davon aus, dass die Schweden morgen gegen die Slovakei gewinnen, dann haben sie 16 Punkte.
Deutschland hat momentan 9. Bei einem Sieg gegen Dänemark hätte man 11 Punkte gehabt. Reicht nicht.
Selbst bei einem glatten Sieg gegen die Slovakei hätte man jetzt 12 Punkte.
Bei einem Sieg gegen Lettland morgen (Pflicht) haben die Deutschen 15 Punkte.

Also: Platz 3 war nie realistisch.

Kanada spielt also am Donnerstagabend (wenn Deutschland gewinnt) um 20:15 in Köln gegen Deutschland. Dann müssen die Russen am Mittwoch nach Paris reisen, was denen garnicht schmecken wird (wenn man sich überlegt, was die hier in Köln für einen Zirkus veranstalten). Oder sie schenken das Spiel gegen die USA morgen ab um als Gruppenzweiter in Köln zu bleiben (das kann ich mir in der derzeitigen politischen Situation aber nicht vorstellen, dazu steht da zuviel Prestige auf dem Spiel). Also morgen ist richtig Pfeffer im Spieltag.



Hätten wir alle Punkte gegen Dänemark und Slowakei mitgenommen hätten wir mit 15 Punkten(angenommen wir schlagen Lettland) vor den USA landen können bei deren Niederlage gegen die Russen. Damit hätten wir gegen Tschechien oder Schweiz gespielt, wo wir eine dramatisch grössere Chance gehabt hätten als gegen Kanada. Daher sind die unnötig liegen gelassenen Punkte schon extrem bitter.

Unnötig zum Einen aufgrund der Torwartfrage. Mit Brückmann hätte man wohl 2-3 Tore weniger kassiert, nimmt man die extremen Danny-Böcke raus.
Des Weiteren finde ich auch einige Kaderentscheidungen fragwürdig.

Betreffend Defense:
Reul anstelle eines Akdag? Einfach gedanklich wie auf Schlittschuhen eine Stufe zu langsam für das Niveau.Ist mir schleierhaft wie man zu dieser Entscheidung kommt. Vor der WM hatte ich auch diie Nominierung für MoMüller nicht verstanden, allerdings spielt er eine astreine WM bislang.

Betreffend Offense:
Kink- international nicht konkurrenzfähig, -4 bisher
Fauser- ähnlich wie Kink, körperlich passabel aber spielerisch überfordert

Zumal wir zu wenige Center haben, was ist mit Pietta, Olver, Festerling? Oder auch als Winger ein Furchner, verstehe nicht warum er seit Jahren übersehen wird von der Nationalmannschaft. Allemale besser als ein Fauser oder Kink.

Tops für mich bisher:
Tiffells eine absolute Granate, läuferisch möglicherweise einer der besten deutschen Spieler aller Zeiten. Wundere mich, dass seine College-Stats nicht so überragend sind. Vom Augentest sieht er wie ein NHL-FirstRounder aus.
Ausserdem Kahun und Ehliz richtig stark. Kreative, läuferisch gute Jungs. Da haben wir Fundamente für die nächsten Jahre.

Knipser fehlen wie bei den Haien, hoffe Reimer macht es noch etwas. Was ist eigentlich mit Michi Wolf? Hat er seine Nationalmannschaftskarriere beendet?
Ich habe mich auch über die Rechnung von Eismurmel gewundert

Mit 15 Punkten (oder auch 1 oder 2 weniger) und dem richtigen direkten Vergleich hast du immer einen Chance auf Platz 3 einer Gruppe (selbst noch mit 12 wie wir in der anderen Gruppe sehen)
14 oder 15 Punkte bedeuten doch im Prinzip das du 5 von 7 Gegnern geschlagen und ohne widrige direkte Vergleich #3 der Gruppe bist.

Das ist jetzt in unserer Gruppe halt nicht so ausgegangen, aber das die Amis nach der Auftaktniederlage 5 mal volle Punkte holen ist trotzdem überraschend. Ohne Frage sind die gut aber gegen die Letten und auch die Schweden hätte das vom Spielverlauf auch anders ausgehen können, bzw nicht die vollen 6 Punkte sein müssen. Genau so hatten die Letten Glück gegen Italien mit ihrem Last Minute Glückstor sonst wären wir vielleicht schon durch mit 1 oder 2 "verschenkten" Punkten mehr.

Und wennh heute einer gegen 18.30 ein lautes PLOPP gehört hat dann waren das die Slowaken denn die wäre so gut wie abgestiegen wenn heute Italien gewonnen hätte was wohl aiuch passiert wäre wenn die das erste Tor gemacht hätten. Aber so erwischt es mal wieder den Aufsteiger und das 2-0 EN Tor das den Abstieg endgültig besiegelt hat dürfte bezeichnend dafür sein das es für die Italiener echt etwas unglücklich gelaufen ist (sollte man echt gesehen haben)



Egal es ist wie ist und man hat alles in der Hand ins Viertelfinale zu kommen und ich sehe die Kanadier momentan auch nicht stärker an als die 3 Top Teams unserer Gruppe (die werden mich jetzt garantiert Lügen strafen ist immer schwer so ein Gruppenquervergleich :lol: )

Zu den Kadernominierungen

Grundsätzlich ist das auch immer ein bischen schwer

auch Tiffels ist unter dem Strich eine fragliche Kaderentscheidung gewesen die aber voll funktioniuert hat
Sehr erfreulich war aber auch sehr riskant

Kink hat sicher schon mal besser gespielt bei Weltmeisterschaften aber in seiner Reihe 4 Arbeiterrolle eben auch oft genug einen brauchbaren Job gemacht. Da würde ich nicht so absolut sagen der kann auf internationalem Niveau nicht bestehen, vielleicht ist er halt auch dieses Jahr genau das eine zu alt, aber das ist schon eine in etwa nachvollziehbare und safe Entscheidung gewesen. Dito bei Fauser da verstehe ich nicht warum der so wenig Eiszeit bekommt, ich persönlich bin da bislang von Schütz eher enttäuscht auch wenn er ne andere Rolle hat

Aber bei Danny und bei Reul ist es natürlich wirklich von vornherein unverständlich gewesen
Reul ist gegen die grossen Nationen viel zu unbeweglich und ist immer ein "Scham"haar von der Verarsche entfernt. Gegen die kleineren Nationen wo wir das Spiel machen müssen, bringt uns so ein unbeweglicher Slotabräumer (wenn er das dänn wäre :roll: ) auch nicht viel da wäre nicht nur ein Akdag selbst ein Ebner oder Daschner wertvoller gewesen. Also ausser dem Nasenfaktor bei Sturm sehe ich da nichts warum Reul da unbedingt nominiert wird und dazu noch unglaublich viel Eiszeit bekommt. Mit 28 ist er jetzt aber auch nicht mehr so jung das man da noch auf viel Entwicklungspotential hoffen kann und wenn man sich die Pldies aus der D rausdenkt, werden Akdag und Abeltshauser in den nächsten Jahren wichtige Spieler sein müssen und bei beiden ist das Wort POTENTIAL eher gross zu schreiben.

Ähnlich im Tor
Ich will jetzt nicht mal wieder auf die bekannten Danny Probleme hinweisen, aber selbst rosa-RED Bull gefärbt ist er nicht besser als Brückmann, Endras oder Pielmeier. Dazu ist er der älteste Goalie (endras aber nur wenig jünger) aus dem ganzen Pool ---- Entwicklungspotential quasi Null, Nachweis von internationaler Brauchbarkeit Null.
Greiss ist jenseits der 30 und ob der immer kommt ist die grosse Frage, Grubauer sieht sich in bester Draisaitl Manier verpflichtet zu kommen wenn es geht und dem deutschen Eishockey zu helfen, wird aber irgendwie immer etwas stiefmütterlich gehandelt. Wenn er kommt sollte er auch #1 sein bzw Co #1, Brückmann ist erst 26 und mit Pielmeier (28) der einzige deutsche Starting DEL Goalie unter 30 wo man von internationalem Potential sprechen kann (ich habe Niederberger bewusst nicht erwähnt !). Die Spiele die Danny jetzt bekommen hat hätte Brückmann sich einerseits nicht mehr blamieren können ausserdem ist er ein Goalie der gewohnt ist NICHT in einem das Spiel bestimmenden dominierenden Team zu spielen und es wäre absolut wertvoll gewesen zu sehen wie er sich schlägt. Bei Danny ist das ganz unabhängig von dem wie er gespielt hat einfach nur verschenkte Spielzeit gewesen. Wenn keiner aus der NHL kommt wie zb bei Olympia werden Brückmann und Pielmeier in den nächsten Jahren die Eckpfeiler sein müssen. Endras ist zwar nicht wirklich jünger als Danny aber zumindest hat er international schon mal was brauchbares anbieten können. Ich denke nicht das er noch mal die Form haben wird wie 2010 selbst nicht für 1 oder 2 Spiele aber die bessere Option als Danny ist er an jedem beliebigen Tag ohne Frage.


Zu den Nichtanwesenden
Olver und Festerling haben den deutschen Pass doch nur für sich bzw den Verein und sich bis auf eine Ausnahme immer gedrückt (bin sicher das die nicht bereit sich der Wada zu unterwerfen und deshalb sozusagen gar nicht echte Kaderoptionen für ein offizielles Turnier sind) Pietta hat schon frühzeitig diese Saison abgesagt, alle wären international ohnehin nicht besser gewesen als Hospelt oder Raedeke

Michi Wolf hat seinen Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt von daher keine Option, aber ich habe so ein unbestimmtes Gefühl das er sich mit dem Kader und für eine Heim WM nochmal hätte bequatschen lassen.

Bei Furchi weiss ich auch nicht recht warum der nicht gefragt wird. Da das aber schon länger so geht und über mehrere Bundestrainer verteilt vermute ich auch mal das der nicht bereit ist sich der Wada Gängelei zu unterwerfen (Achtung das heisst nicht das ich da einen Doping Verdacht habe, der hat Familie und vielleicht einfach keinen BVock auf ständige unangemeldete Kontrollen und Gängelei). Und das dumme an dieser Wada Sache ist, du kannst dich davon nicht ständig an und abmelden, man munkelt sogar das Leute die das tun anschliessend besonders gegängelt werden (weiß ich aber nur aus dem Bereich Basketball) und so kann das sein wenn du da einmal raus bist weil du andere Prioritäten hattest dir das sichher nicht mehr antust nur weil man dich mal dich noch für ein Turnier bequatscht hat

Anyway morgen zählt es und die grosse Frage wird sein holen wir den Bielefelder Co Trainer für das Letten Spiel oder erst für das Halbfinale ?


verdammt ich habe gerade ein Stück aus der Mauer gebissen und bin bereit die letten zu plätten :lol:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: WM 2017

Beitragvon Eismurmel » Di 16. Mai 2017, 10:32

Mir war das mit dem direkten Vergleich gegen die USA zwar bewußt aber nicht präsent.Klar, bei Punktgleichheit zählt der ddirekte Vergleich. Dann wäre natürlich Platz drei drin gewesen. Sorry about that.

Was Wolf und Reul n diesem Team zu suchen haben weiß ich auch nicht. Wolf bringt nix, noch nicht einmal körperliche Präsenz.
Ich habe Hospelt beim Dänemarkspiel wutentbrannt aus der Halle laufen sehen. Der wäre mit Sicherheit besser gewesen als Wolf. Und Winger spielen kann er auch.
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1103
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: WM 2017

Beitragvon Marty Murray » Di 16. Mai 2017, 20:36

Gute Idee Leon Draisaitl mit David Wolf aus dem Spiel zu nehmen. Also im powerplay

Also als Energy Guy ja durchaus eine Idee, aber doch bitte nicht als Lucic oder Maroon Klon versuchen aufzustellen.

Immer dieser Bullshit der vier ausgeglichenen Reihen, Tiffels hätte sich den Platz da vorne mal verdient.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2352
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: WM 2017

Beitragvon HAL9000 » Di 16. Mai 2017, 20:52

Wolf mit seiner Größe und Körperlichkeit dem Torwart im Powerplay vor die Nase zu stellen ist ja eigentlich keine schlechte Idee, aber hat bis jetzt noch nicht so gut funktioniert finde ich. Wenn man Draisaitl im Powerplay hat, sollte man statt Wolf vielleicht noch einen Spieler in die Reihe setzen, der die Pässe von Draisaitl vernünftig verwerten kann.

Grundsätzlich aber echt ein starkes Drittel. Hoffentlich geht da gleich mal einer rein, bevor die Letten noch irgendein Glückstor machen und in Führung gehen. Aber ist auf jeden Fall mal wieder ein gutes Gefühl, nicht bei jedem Schüsschen von außen aufs deutsche Tor Kammerflimmern zu kriegen.
HAL9000
Knaben - Hai
 
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 25. Okt 2016, 06:06

Re: WM 2017

Beitragvon Marty Murray » Di 16. Mai 2017, 21:04

Großer, technisch nichtmals durchschnittlicher Stürmer vor dem Torwart ist so 2002..
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2352
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: WM 2017

Beitragvon Marty Murray » Di 16. Mai 2017, 21:23

War ja klar :D
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2352
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: WM 2017

Beitragvon Calthe » Di 16. Mai 2017, 21:26

Mach mal so weiter :mrgreen:
Calthe
Schüler - Hai
 
Calthe
12
 
Beiträge: 106
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 19:03

Re: WM 2017

Beitragvon Marty Murray » Di 16. Mai 2017, 22:26

Eine dumme Ehrhoff Strafe kurz vor Schluss... kennt man leider..
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2352
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: WM 2017

Beitragvon harkonnon » Di 16. Mai 2017, 22:48

Heute wird der Draisaitl Familienfluch beim Penaltyschiessen beendet !

Hoffentlich :oops:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: WM 2017

Beitragvon Calthe » Di 16. Mai 2017, 22:52

Tiffels! Absolut amtlich!
Calthe
Schüler - Hai
 
Calthe
12
 
Beiträge: 106
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 19:03

Re: WM 2017

Beitragvon Marty Murray » Di 16. Mai 2017, 22:56

Save des Turniers beim zweiten Penalty von Grubauer!

Was er da macht ist fast unmöglich.

Wow.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2352
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: WM 2017

Beitragvon harkonnon » Di 16. Mai 2017, 23:15

harkonnon hat geschrieben:
Di 16. Mai 2017, 22:48
Heute wird der Draisaitl Familienfluch beim Penaltyschiessen beendet !

Hoffentlich :oops:

Na dann eben erst gegen Canada :mrgreen:
Passt sowieso besser
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: WM 2017

Beitragvon The_Fan » Mi 17. Mai 2017, 01:38

Die Veranstalter sollten mal drüber nachdenken, die Preise für die Viertelfinals zu senken, wenn das Deutschland-Spiel ausverkauft ist.

Sonst kann man z.B. bei USA - Finnland froh sein, wenn die Zuschauerzahl überhaupt fünfstellig wird.

Das wär doch für so ein Spiel echt schade.

Ich mecker sonst nie über Preise, weil man es eh nicht ändern kann, und z.B. das hier keine Stadtmeisterschaft, sondern eine Weltmeisterschaft ist.
Außerdem: Angebot und Nachfrage...

Aber hier tut sich doch der Veranstalter selbst keinen Gefallen damit, wenn die Halle halb leer bleibt.
The_Fan
Bambini Hai
 
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 17:01

Re: WM 2017

Beitragvon Sharkai » Mi 17. Mai 2017, 03:31

WOW
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 776
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: WM 2017

Beitragvon Rooky » Mi 17. Mai 2017, 11:53

http://m.quotenmeter.de/?p1=n&p2=93192


Tolle Quote super Werbung. Hoffentlich vergeigt es die Liga nicht wieder mit irgendwelchen Hiobsbotschaften...
Rooky
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 79
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 17:50

Re: WM 2017

Beitragvon Marty Murray » Mi 17. Mai 2017, 12:27

Rooky hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 11:53
http://m.quotenmeter.de/?p1=n&p2=93192


Tolle Quote super Werbung. Hoffentlich vergeigt es die Liga nicht wieder mit irgendwelchen Hiobsbotschaften...
Wird wie bei allen positiven Meldungen und Quoten bei Eishockey/Handball/Basketball bzgl der Nationalteams einfach mal garnichts bringen. Null.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2352
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: WM 2017

Beitragvon modata » Mi 17. Mai 2017, 12:37

Vor allem, da in den überregionalen und großen Medien eher auf das Thema "Greiss" eingegangen wurde. Es wurde schon eher positiv berichtet und von einem erfolgreichen Event WM in Deutschland, aber für die nicht eishockeyaffinen Leser wird vermutlich eher "Greiss und sein social media Verhalten" hängen bleiben. Auch weil der gute Herr Hörmann mit seiner massentauglichen Aussage "Olympia-Aus" gut zitierbar war.
modata
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 20. Mai 2008, 23:24

Re: WM 2017

Beitragvon harkonnon » Mi 17. Mai 2017, 13:39

Das war natürlich gestern ne emotionale Achterbahnfahrt erster Klasse !
Gar nicht so leicht davon wieder runterzukommen

Ich versuch es trotzdem mal

Starke erste 35 Minuten oder vielleicht sogar 40 Minuten (dann halt mit einem Aussetzer zum 2-1)

Die Durchschlagskraft bzw die Vollstreckerqualitäten fehlen leider (wie immer) aber da die Letten keineswegs schwach waren sollte man die Dominanz die da aufgebaut wurde schon mal grundsätzlich anerkennen, das hat nämlich so in dem Turnier kaum einer geschafft.

Trotzdem fehlt mir was bei unserem Team

Es springt weder der Funke über wie 2001 als du jeden Wechsel das Gefühl hattest das kotzen die Spieler Blut wenn sie auf die Bank gehen, und es fehlt auch irgendwie etwas zu 2010 da strahlte das Team mehr Aussenseitercharme aus und hatte mehr Geschlossenheit fühlte sich stimmiger an. Diesmal merkt man die Qualität der Einzelspieler bzw nur einiger, manche überraschend wie Tiffels oder Ehliz aber andererseits hast du auch Leute dabei wo du dich fargst warum sind die dabei und warum spielen die so viel.
Und im Prinzip ist vieles gestern auf Verschleiss bei den "grossen" Namen angelegt Ehrhoff, Seidenberg und Draisaitl kriegen massig Eiszeit und gerade bei Ehrhoff konnte man mit fortlaufender Spielzeit sehen das war evtl einiges zuviel, aber gut welche Wahl war da am Ende noch ? Da lief ja eh alles nur noch über Emotionen ab. Dennoch muß man sagen so sehr die deutsche Mannschaft das Spiel anfangs dominiert hat, das wurde immer weniger und die Letten hatten gefühlt paar Körner mehr im Tank (zumindest deren Leistungsträger) in der OT waren wir klar unterlegen und können von Glück sagen ins Penaltyschiessen gekommen zu sein. An individueller Klasse der wenigen Spieler die bei uns noch kamen sollte es eigentlich nicht gelegen haben. Aber gut die hatten alle schon mächtig Minuten auf der Uhr.

Dennoch wird es gegen Kanada wichtig sein, das man nicht ganz so kopflastig mit der Eiszeit agieren wird.
Da müssen gerade in der Verteidigung Leute wie Krüger und Abeltshauser mehr Minuten fressen als gestern
Ehrhoff 27.42, Seidenberg 24.57, Mo 20,06, dann noch Hördler und Reul mit je 15 und Abeltshauser unter 10 !!!!! Krüger gar nur 4 :shock: das ist im wahrsten Sinne des Wortes nicht gesund und im Prinzip ein Spiel mit 5 Verteidigern von denen dann noch mindestens 2 defensiv Wackelkandidaten sind (Ehrhoff und Reul) und offensiv auch nur 2 Akzente setzen können (na gaaanz selten kann es auch Hördler noch)

Im Sturm haben wir eigentlich ne ganz gute Auswahl und Mischung von Typen
diverse kleine quirlige Skater diverse grössere mit körperlicher Präsenz und dann eben noch den einen oder anderen der eben das reinwirft was er hat. Dennoch fehlt da für mich irgendwie das Gefühl der clickenden Reihen vieles ist auf individuellen Dingen und Improvisation aufgebaut und Draisaitl ist zwar schon herrausragend und dominant aber eben auch nicht so das er das alleine reissen kann. Und er muß seine Mitspieler suchen. Das kalppt natürlich nicht wie geschmiert zum einen weil da individuelle Klasse fehlt zum anderen eine gewisse Chemie und so macht er oft das Spiel im Prinzip langsam. Finde ich grundsätzlich nicht schlimm, weil das mit viel Puckbesitz einhergeht und so eine gewisse Ruhe ins Spiel bringt, andererseits glaube ich nicht das es gegen Kanada auch so aussehen wird. Die werden das verhindern und dann ist mehr die Fähigkeit des Improvisierens und ne Menge Opportunismus gefragt sein. Und genau dieser Opportunismus fehlt dem Team zumindest vor dem gegnerischen Tor sonst kann man das immer mal wieder auf der ganzen Eisfläche beobachten besonders bei Tiffels, Ehliz und Kahun. Hager vielleicht noch. Aber je näher wir dem Tor kommen desto mehr nimmt das ab.

Aber gut gestern sind wir auf ein Team getroffen das hinten drin sicher stehn wollte und auf Konter und Überzahl gewartet hat. Und das auch gut und effektiv durchgezogen hat. So was liegt der deutschen Mannschaft eigentlich nicht sah aber gestern lange trotzdem ganz gut aus.

Gegen Kanada werden sich da die Rollen vertauschen. Da müssen wir hinten gut stehen und dem guten Goalie (ohne so jemand geht nichts !) ermöglichen die Kiste dichtzumachen. Das hat gegen die Amis geklappt, gegen die Schwednen bedingt aber man war 30+ Minuten im Spiel, gegen die Russen gar nicht bzw man war ergebnismässig praktisch nie im Spiel. Die Spioele gegen Slowaken, Dänen und Italiener waren unter komplett anderen Vorraussetzungen, da kann man nicht viel für morgen rausziehen (wichtige Spieler fehlten, man MUSSTE gewinnen, und im Tor gab es ne schwache Leistung)

Ich bin mir nicht sicher ob das deutsche Team genügend Systemtreue hat (bzw genügend System) um gegen die Kanadier in etwa so etwas wie die Letten gestern abzuliefern, dafür waren in allen Spielen nach hinten viel zu viele Aussetzer dabei, aber im Prinzip wird genau so etwas nötig sein. Auf einem starken Goalie Basierend die Scheiben so gut es geht aus dem Slot halten und wegräumen und nach vorne die wahrscheinlich wenigen echten Chancen GUT ausspielen.

Tolle Erkenntnis das kann man eigentlich immer sagen, leider ist das aber nur einmal bis anderthalbmal gelungen und wenn wir uns nicht in die Tasche lügen, selbst das nicht denn sowohl die Amis als auch die Schweden haben uns gerade am Anfang ziemlich hergespielt aber eben auch viel einfach liegengelassen.

Das muß gegen Kanada besser werden, obwohl die für mich ein gewisses Fragezeichen darstellen. Klar sind die stark und tief besetzt aber von den Teams der letzten 2 Jahre doch ein ganz grosses Stück entfernt.
Im Tor sogar recht mau besetzt für ihre Verhältnisse und in der Verteidigung sind das auch mehr unauffällige Spieler und weit entfernt von Burns und ko besonders vom Offensivpotential. Zudem ging nach dem Ausfall von Barrie offensiv erst aml wenig, die Lücke könnte Parayko geschlossen haben, aber sowohl er als auch Barrie oder jetzt Chris Lee trennen natürlich in der NHL Welten von den echten Topleuten.
Ob sie defensiv anfällig sind muß man mal sehen. Im Sturm sind zwar ganz namhafte Leute dabei aber auch hier waren die Kanadier die letzten Jahre deutlich besser besetzt oder sagen wir so, deutlich besser für europäische Eisflächen besetzt.

Bin gespannt es wird natürlich eine Überleistung der deutschen Mannschaft benötigen um eine Chance zu haben, aber die Kanadier sind auch nicht komplett von einer anderen Welt und bei weitem nicht so dominant wie die letzten 2 Jahre. Es wäre interessant gewesen zu sehen wie die in unserer Gruppe abgeschnitten hätten, so ohne weiteres wie in Paris wären sie auf jeden Fall nicht Gruppenerster geworden und jeden unserer grossen 3 in Köln sehe ich da absolut auf Augenhöhe.

Egal Viertelfinale die Zeit in der die grossen Nationen normelerweise erst anfangen alles ernst zu nehmen, aber gerade der Ernst kann auch lähmen und nicht immer ist jeder der Grossen an jedem Tag in der Lage das zu überbrücken

Checken wir mal was geht, vielleicht kann unser Eis Nowotny sich unsterblich machen und anschliessend den richtigen Puck signieren
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: WM 2017

Beitragvon harkonnon » Mi 17. Mai 2017, 23:09

nach dem Turnier sind wir auf jeden Fall schon mal wieder sicher auf Platz8 der Weltrangliste und das mit ganz gutem Abstand nach unten. Was bedeutet das wir derzeit wieder direkt für Olympia qualifiziert wären !!!!

da überhaupt die ersten 8 der Weltrangliste nach dem Turnier im Viertelfinale stehen kann man auch schon schon mal die "unteren" Hälften der Gruppen für die nächste WM rauslesen (da beide Gruppen in Dänemark spielen wird es wohl keinen Tausch geben wie dieses Jahr Canada nach Paris und Russland nahc Köln (wie bekloppt ist das denn das genau der Tausch für das Viertelfinale ausserplanmässig umgekehrt wird weil wir Heimrecht haben)
Seeding

The seeding in the preliminary round will be based on the 2017 IIHF World Ranking, which will end at the conclusion of the 2017 IIHF World Championship.

Denmark and Sweden will play in separate groups, Denmark will play at the Jyske Bank Boxen while Sweden will play at the Royal Arena in Copenhagen.[6]

Group A

Belarus (10)
Slovakia (11)
Denmark (14)
Austria (16)



Group B
"Schweden"
Norway (9)
Latvia (12)
France (13)
South Korea (21)

als #8 der Weltrangliste kommst du in Gruppe B

um auf 7 zu rutschen müssen wir dieses Turnier vor den Schweizern im Final Ranking stehen, was aber nur geht wenn wir eine Runde weiter kommen als die Schweizer und für Platz 6 reicht es für beide selbst als Weltmeister nicht.

so wird es wohl für uns mit Korea einen neuen Gegner geben und dem Gastgeber ausweichen ist ja nie verkehrt
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: WM 2017

Beitragvon Vioxx » Do 18. Mai 2017, 08:48

Für USA-Finnland gibt es noch 8300 Karten.
Für D-Kanada noch 7200 Karten.
Für die Halbfinalspiele und Finale sind noch ausreichend Karten vorhanden.
Wenn man sich die Preise anschaut überraschen diese Zahlen nicht. Eine Finalkarte im günstigsten Sitzplatzblock kostet 139.-€ !!!!! Im Unterang über 200.- €. Auch wenn es eine WM ist, dass können sich viele nicht leisten. Für das Geld was ich hier am Wochenende ausgeben muss, bekomme ich bei den Haie eine Dauerkarte. Da darf sich der Veranstalter nicht wundern, dass die Arena nicht voll wird.
Vioxx
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 149
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 10:56

Re: WM 2017

Beitragvon Südwesthai » Do 18. Mai 2017, 09:51

Da muss man als Veranstalter hoffen, dass Russland das Finale erreicht. In dem Fall wird die Hütte kurzfristig wieder voll werden, denn es gibt bekanntlich genug begeisterte Russen hier und die zahlen für sowas im Zweifel auch diesen Preis.

Preislich attraktiv waren die Entscheidungsspiele eigentlich nur in der allerersten Verkaufswelle als Paket. Da mich in erster Linie der Sport an sich interessiert und erst in zweiter Linie, wer dann noch spielt, habe ich zwei Ticketpakete für das Finalwochenende direkt gekauft. (auch wenn ich mich natürlich über Beteiligung meiner Schweden freuen würde). Für einen richtig guten Sitzplatz im Unterrang komme ich damit im Durchschnitt aller vier Spiele auf einen noch zweistelligen Betrag pro Spiel. Das empfinde ich als angemessen. Wir sprechen ja von einer WM, wo man auch große Namen live bewundern darf. Aber das ist natürlich subjektiv und jeder empfindet es anders. Für manche sind sicher auch 97 Euro noch ein bißchen viel, wenn er in der Liga weniger als die Hälfte gewohnt ist.
#80 - Danke Robert!
Benutzeravatar
Südwesthai
Bundestrainer
 
Südwesthai
77
 
Beiträge: 6515
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:56

Re: WM 2017

Beitragvon Marty Murray » Do 18. Mai 2017, 11:26

Hmmmm... 111€ für Block 203

Kaufe ich mir da zwei Karten für ein Viertelfinalspiel eine jährlich stattfindenden Eishockey WM oder hole ich mir lieber eine Dauerkarte des 1. FC Köln für 17 Heimspiele?!

Was eine geldgeile Frittenbude der Weltverband.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2352
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: WM 2017

Beitragvon modata » Do 18. Mai 2017, 12:13

Marty Murray hat geschrieben:
Do 18. Mai 2017, 11:26
Hmmmm... 111€ für Block 203

Kaufe ich mir da zwei Karten für ein Viertelfinalspiel eine jährlich stattfindenden Eishockey WM oder hole ich mir lieber eine Dauerkarte des 1. FC Köln für 17 Heimspiele?!

Was eine geldgeile Frittenbude der Weltverband.
In dem Fall der geldgeile DEB.
modata
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 20. Mai 2008, 23:24

Re: WM 2017

Beitragvon Balu » Do 18. Mai 2017, 12:54

Die Preise sind einfach im Viertelfinale auf einem Maß, das viele (egal ob sie es finanziell können oder nicht) nicht mehr bereit sind zu zahlen.

Beispiel: für einen Platz in der Kurve im ersten Oberrang zahle ich bei den Haien 22€. Klar ist das hier kein DEL-Heimspiel, von denen es min. 26 im Jahr gibt, sondern ein WM Viertelfinale. Ich wäre ja auch bereit 50€ für die Karte zu zahlen, aber 74€+Gebühren ist mir das einfach nicht wert. Für das Geld verbringe ich das lange Wochenende am Nürburgring ;)

Aber auf der Couch hat man ja heute Abend dank Schwele und Goldmann beste Unterhaltung.
Balu
Bambini Hai
 
Balu
88
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 00:38


Zurück zu „Eishockey allgemein“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron