Fan-Stammtisch zum Thema „Haie-Stimmung“ am Mittwoch!

+ Austausch unter den Haie-Fans + Fan-Initiative #gemeinsamEINS stellt sich vor +

Am kommenden Mittwoch ist wieder Fan-Stammtisch! Beginn ist um 19 Uhr in der SportsBar der KölnArena2 (Gummersbacher Str. 4). Den Termin in diesem Monat dürfen sich alle Haie-Fans dick im Kalender anstreichen: Der Fan-Stammtisch steht unter dem Thema „Haie-Stimmung“. In den zurückliegenden Wochen wurde besonders in den sozialen Netzwerken viel und ausführlich über die Unterstützung unserer Haie bei Heimspielen diskutiert. Doch wie kann eine tolle und von vielen Fans getragene Unterstützung in der LanxessArena gelingen? Dabei seid ihr gefragt! Der Fan-Stammtisch im Februar bietet die Möglichkeit sich zu besprechen, Ideen zu sammeln und gemeinsam an einem Weg für die Zukunft zu arbeiten.

Fan-Initiative #gemeinsamEINS stellt sich vor
Im Rahmen des Fan-Stammtischs am Mittwoch stellt sich die Fan-Initiative #gemeinsamEINS vor. Bereits beim Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters und auch im Rahmen des Auswärtsspiels in Augsburg gab es den Schriftzug der Fan-Initiative in der Arena und dem Haie-Block zu lesen. #‎gemeinsamEINS‬ ist ein Zusammenschluss vieler verschiedener Haie-Fans mit dem langfristigen Ziel, in der LanxessArena eine große Fankurve zu schaffen. Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ zählt zu den Unterstützern von #gemeinsamEINS.

Hier die Inhalte der Fan-Initiative im Wortlaut:
Wir, die Fan-Initiative #gemeinsamEINS, möchten alle KEC-Anhänger zusammenbringen, die den Wunsch einer großen Fankurve in der LanxesArena teilen und werden für unser Anliegen offensiv werben. Wir halten die „Kurvenproblematik“ für den zentralen Ansatzpunkt, die Heimspielstimmung in der Arena nachhaltig zu verbessern!

Was also spricht unserer Meinung nach für die Schaffung nur einer Stehplatzkurve?

1. Lieber einmal laut als zweimal leise!
Wir wollen gemeinsam laut sein! Zwei Kurven sind verschenktes Potenzial, aus zwei muss EINS werden!

2. Zwei kleine Stehkurven sind ein architektonischer Grundfehler!
Zwei Kurven in einer Arena sind in Deutschland eine Seltenheit. Üblich ist eine Kurve, von der die Stimmung ausgeht. Unsere Rahmenbedingungen sind ähnlich. Lasst uns den „Normalzustand“ anstreben!

3. Wir brauchen ein emotionales Zentrum in der Arena!
Keine Entscheidung mehr zwischen den Kurven. Wir brauchen einen fanatischen Punkt in der Halle, der fasziniert und einen Anziehungspunkt vor allem für junge Fans darstellt!

4. Besserer Zusammenhalt unter den Haie-Fans!
Wir wollen eine gemeinsame Heimat für unsere Fanszene und unser Potenzial gemeinsam nutzen. Gemeinsam geht es am besten, das haben Fanfahrten, das WinterGame oder der Flashmob am Dom gezeigt.

5. Näher zusammenrücken in der großen Arena!
Leere Plätze schaffen in der großen Arena Anonymität und Fremdheit unter den Fans. Eine große Fankurve und angrenzende Sitzplätze führen zu einer Konzentration und somit zu einem Zusammenrücken der KEC-Fans in der etwas zu groß geratenen Arena.

6. Einbindung aller Haie-Fans in Choreographien!
Die vielen Choreos in der Nordkurve, aber vor allem die Aktion beim Wintergame haben es gezeigt: Der Großteil der Haie-Fans hat Spaß und Interesse an Fanchoreos und niemand soll davon ausgeschlossen sein.

7. Zwei Kurven lassen sich nicht koordinieren!
Die Erfahrung der letzten 15 Jahre zeigt: Eine Koordination zwischen zwei Kurven ist nicht möglich! Das hat vor allem bauliche Gründe und macht es den Gästen umso einfacher, die Stimmhoheit in der Arena zu übernehmen.

8. Attraktive Sitzplätze hinter dem Tor!
Fasst man alle Stehplätze hinter einem Tor zusammen, bedeutet das in Konsequenz auch, dass die andere Seite „versitzplatzt“ wird. Hier entstehen dann attraktive Plätze direkt am Eis, die für Eishockey-Puristen sehr attraktiv sind.

9. Kapazitäten schaffen für neue, junge Fans!
Die Belegung der beiden Kurven fast ausschließlich mit Dauerkarten macht es für neue, junge Fans schwer, an Karten für die „begehrte“ Kurve zu kommen. Erfahrungen anderer Vereine zeigen: Dadurch können ganze Fangenerationen wegbrechen. Eine Bündelung und Vergrößerung des Stehplatzkontingents schafft neue Entwicklungsmöglichkeiten!

10. Eine starke Kurve ist Aushängeschild eines jeden Vereins!
Borussia Dortmund oder der FC Liverpool – jeder, der nur im entferntesten etwas mit Fußball zu tun hat, assoziiert mit diesen beiden Vereinen auch die lautstarken Fantribünen „Gelbe Wand“ und „The Kop“ sowie „Echte Liebe“ und „You’ll never walk alone“. Eine Fankurve fördert das Image eines Klubs – packen wir es endlich an!

11. Die Haie müssen wieder mehr emotionalisieren!
Die Haie werden respektiert, lösen aber nur noch selten Emotionen aus. Das ist fatal. Anders ist dies beim FC, denkt man hier an seine Hymne und die Atmosphäre im Stadion. Der FC hat bewiesen, wie wichtig Emotionen beim Publikum sind, wenn es mal sportlich nicht so gut läuft!

12. Auswärts geht es doch auch!
Egal ob Auswärtsspiele in NRW, WinterGame oder mit dem Sonderzug. Wenn Haie-Fans zusammen in EINEM Block stehen, wird es meist richtig laut. Es ist an der Zeit, dies auch für die Heimspiele in der Arena zu schaffen!

Für unsere Aktivitäten gelten folgende Grundprinzipien:
• Wir sind ein Bündnis aus Gruppierungen und Einzelpersonen, das unser „großes Ziel“ über individuelle Interessen stellt.
• Wir sind von unserer Idee überzeugt, wollen den Wunsch der KEC-Fans aber zunächst beweisen. Fragen nach der baulichen Umsetzung einer Fankurve sind daher vorerst nachrangig.
• Wir planen diverse Aktionen, um das Thema am Leben zu erhalten. Eine Umsetzung unserer Idee schon zur kommenden Saison ist aber nicht realistisch.
• Viele Haie-Fans werden Kompromisse eingehen müssen. Wir von #gemeinsamEINS sind dazu bereit und hoffen auf die Unterstützung vieler Haie-Fans, um unsere Fanszene insgesamt einen gehörigen Schritt voran zu bringen

Wir sind sicher, dass dieser Text und unsere Ideen in den nächsten Tagen kontroverse Diskussionen auslösen werden. Wir freuen uns darauf und werden uns rege beteiligen! An dieser Stelle verweisen wir auf den Stammtisch des Haie-Fanprojekts am kommenden Mittwoch, 03.02. ab 19 Uhr in der Sportsbar der Kölnarena 2. Hier wird die Heimspielstimmung und somit #gemeinsamEINS Thema sein – die perfekte Gelegenheit also, das Thema „live und in Farbe“ zu diskutieren und sich schlau zu machen.

„gemeinsamEINS – Fankurve Kölner Haie unterstützt durch:
Fanclub Clownfische
Fanclub Club 1972
Fanclub Die Hainis
Fanclub Eishockeyfreunde
Fanclub EKN Eiskratzer
„Haie-Fanprojekt e.V.“
Fanclub Fidele Haie
Fanclub Hainzelmännchen
Fanclub Iced Sharks
Fanclub Inferno della Nord
Fanclub Kallbach Haie
Fanclub Kölner Haie Fans Ostbelgien
Fanclub Legio Colonia
Fanclub Red Sharks
Fanclub Rheinhaimische
Fanclub Rocket Sharks
Fanclub Sektion Suff Nord
Fanclub South Sharks Cologne

Der Stammtischkalender der Saison 2015/2016 – jetzt vormerken!
3. Februar 2016: Haie-Stimmung – Fans im Gespräch
1. März 2016: Rückblick und Ausblick – Haie-Trainer Cory Clouston
verschoben: Goalie-Talk – Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.