Fan-Informationen für das Auswärtsspiel in Hannover

Am morgigen Dienstag sind wir zu Gast bei den Hannover Scorpions. Wie gewohnt erhaltet Ihr hier alle Informationen rund um das Spiel.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Vom Hauptbahnhof fahrt ihr eine Station bis zur Haltestelle „Kröpcke“. Ihr könnt hierfür alle Linien außer der Linie 10 und 17 nehmen. Die Fahrtrichtung ist am Hauptbahnhof ausgeschildert. An der Haltestelle „Kröpcke“ steigt ihr um in die Linie 6 und fahrt bis Messe/Ost. Dies ist die Endstation. Die Bahnen fahren alle 15 Minuten.

Anfahrt mit Bus und PKW
Ihr nehmt die Autobahn A2 in Richtung Dortmund, weiter nach Berlin bis zum Autobahnkreuz Hannover-Buchholz. Dort fahrt ihr ab auf den Messeschnellweg 37 in Richtung Hannover Zentrum/Messe. An der Ausfahrt Messe Süd / Plaza verlasst ihr den Messeschnellweg. Die Arena ist dann gut ausgeschildert und befindet sich linker Hand.

Informationen für Gäste-Fans
Die Tui-Arena öffnet 90 Minuten vor Spielbeginn. Es wird auch an der Abendkasse noch ausreichend Karten für den Gästebereich geben. Dieser befindet sich in den Blöcken U16, U17 und U18.

Bitte beachtet für das Mitbringen von Fan-Utensilien folgende Hinweise:
Erlaubt sind:

– Schwenkfahnen (kein Holz) bis 6 Meter im Gästeblock U17
– Stoff-, Plastik-, oder Kunststofffahnen bis 6 Meter
– Blockfahnen im  Gästeblock U 17. Diese dürfen nicht entzündlich sein und müssen luftdurchlässig sein.
– Trommeln
– Regenschirme. Bitte beachtet, dass Ihr Stockschirme abgeben müsst
– Spruchbänder im Gästeblock U 17

Nicht erlaubt sind:
– Behältnisse jeglicher Art, die aus zerbrechlichem oder splitterndem Material hergestellt sind
– Konfetti, Klopapier, Luftballons, etc.
– Megaphone, sowie sämtliche mechanischen oder elektrischen Lärminstrumente
– Klebebänder und Aufkleber
– Wunderkerzen oder andere pyrotechnische Gegenstände
– PET-Flaschen, Dosen, Trinkpäckchen jeglicher Art, Thermoflaschen, Rucksäcke und Lebensmittel

Bitte unterstützt unsere Mannschaft wie immer lautstark, aber jederzeit fair!

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“