Fan-Informationen für das Auswärtsspiel in Hamburg

Am morgigen Sonntag sind wir zu Gast bei den Hamburg Freezers. Bitte beachtet, dass das Spiel auf Sky übertragen wird und demnach um 19.05 Uhr beginnt. Wie gewohnt erhaltet Ihr hier alle Informationen rund um das Spiel

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof erreicht ihr die O2-World in Hamburg mit den Linie S3 in Richtung Pinneberg und der Linie S21 in Richtung Elbgaustrasse bis zur Haltestelle „Stellingen – Arenen“. Auf dem Busparkplatz am Bahnhofsvorplatz warten Shuttle-Busse, welche Euch zur Arena bringen. Altenativ sind es etwa 20 Minuten zu Fuß bis zur Arena.
Weiterhin erreicht ihr die Arena mit dem Metrobussen der Linie 22 (Haltestelle „Hellgrundweg/Arenen“) und 180 (Haltestelle „Am Volkspark“).

Anfahrt mit Bus und PKW
Wenngleich die Arena an der Sylversterallee liegt, so könnte ihr die O2-World Hamburg nur erreichen, wenn ihr im Navigationsgerät die Adresse „Hellgrundweg 50“ oder „Schnackenburgallee 112“ eingebt. Ihr erreicht dann die ausgewiesenen Parkplätze.
Aus Richtung Köln kommend fahrt ihr die A7 bis zur Abfahrt „Hamburg-Volkspark“ und folgt von dort der Beschilderung und dem Parkleit-System zur  „Arena“ / O2 World. Auch über die Abfahrt „HH-Bahrenfeld“ ist die O2 World zu erreichen und der Weg ausgeschildert.

Informationen für Gäste-Fans
Der Gästebereich befindet sich im Block O1. Ihr erreicht den Gästeblock auf kürzestem Weg über den Eingang E2.
Bitte beachtet für das Mitbringen von Fan-Utensilien folgende Hinweise:
– Für Fahnen erhaltet ihr am Eingang E2 einen Fahnenpass. Bitte bringt Euren Ausweis mit. Beschränkungen bezüglich der Entflammbarkeit des Materials bestehen nicht.
– Trommeln müssen bis zwei Tage vor dem Spiel über uns angemeldet werden.
Nicht erlaubt sind:
– Vuvuzelas
– Konfetti
– Fan-Utensilien jeglicher Art mit gewaltverherrlichendem Inhalt

Bitte beachtet, dass in der O2-World Hamburg absolutes Rauchverbot herrscht!

Bitte unterstützt unsere Mannschaft wie immer lautstark, aber jederzeit fair!

Als Ansprechpartner sind Maximilian Franke und Daniel Klein vor Ort.

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“