Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2012 – Infos zur aktuellen Arbeit

Am 20. Juni trafen sich die Mitglieder des „Haie-Fanprojekt e.V.“ zur Jahreshauptversammlung in der SportsBar der Kölner Haie. In diesem Jahr hatten die Haie-Fans erstmals die Wahl. Es galt den gesamten Vorstand und damit die Fanbeauftragten der Kölner Haie neu zu bestimmen. Robert Heppekausen, zweiter Vorsitzender des Vereins, stellte sich nicht mehr zur Wahl und möchte sich in Zukunft besonders seinen Aufgaben im Rahmen des Webradios von Haimspiel.de widmen. Robert Heppekausen bleibt dem „Haie-Fanprojekt e.V.“ jedoch weiterhin erhalten und wird das Online-Angebot betreuen. Für die geleistete Arbeit, sowohl in zwei Jahren Fanbeirat, als auch in der Zeit seit der Gründung des „Haie-Fanprojekt e.V.“, galt es herzlich „Danke“ zu sagen.
Bevor gewählt wurde, blickte der Vorstand des „Haie-Fanprojekt e.V.“ auf ein erfolgreiches und zugleich arbeitsreiches Jahr 2011/2012 zurück. Kassierer Hannes Diemer stellte den Mitgliedern den Kassenbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr vor. So gestaltet sich die abschließende Bilanz der durchgeführten Veranstaltungen ausgeglichen. Es ist gelungen die Zielsetzung einzuhalten und die tatsächlichen Kosten für den Sonderzug „Haie XXL“ und die Schiffstour nach Düsseldorf an die Fans weiterzugeben, ohne hierbei große Überschüsse zu erzielen. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Vorstand eine solide Arbeit.
In den anschließenden Neuwahlen wurde Armin Höhner zum neuen zweiten Vorsitzenden bestimmt. Vielen Haie-Fans dürfte sein Name durch seine Aktivitäten rund um die Aktion „Rettet die Haie“ in Erinnerung geblieben sein, die einen fünfstelligen Betrag zur finanziellen Rettung der Kölner Haie vor zwei Jahren besteuerte. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.

  • Thomas Schmitz (1. Vorsitzender)
  • Armin Höhner (2. Vorsitzender)
  • Maximilian Franke (Schriftführer)
  • Hannes Diemer (Kassierer)
  • Daniel Klein (Koordinator Fanclubs)
  • Jens Scheumer (Koordinator Veranstaltungen)

Fans gestalten Arbeit aktiv mit
Im Anschluss an die Wahlen des Vorstandes folgte der Austausch mit den Mitgliedern über die Fanarbeit in der kommenden Saison. So soll es nach Wunsch der Fans ab August wieder regelmäßig Fan-Stammtische in der SportsBar geben. Viele Anregungen und Wünsche zur Fanbarbeit und der Kölner Haie wurden geäußert und sollen in den kommenden Wochen und Monaten verfolgt und weitergegeben werden.

Ausblick auf die kommenden Wochen – Gespräche mit Kollegen in Amsterdam
Während die Spieler bereits wieder in den Startlöchern für die kommende Saison stehen, gilt dies auch für den „Haie-Fanprojekt e.V.“. So laufen derzeit vor allem Gespräche mit den Ansprechpartnern des Vorbereitungsturniers in Amsterdam, um hier Vorteile für alle Haie-Fans ermöglichen zu können. So erhoffen wir uns für das Wochenende einen gemeinsamen Haie-Fanblock und vor allem Tickets ausschließlich für die Spiele unserer Haie zu verbesserten Preisen. Konkrete Informationen liegen hoffentlich in Kürze vor.
In den kommenden Wochen gilt es zudem die Spielzeit 2012/2013 vorzubereiten. So stehen Treffen mit der Geschäftsführung der Kölner Haie, den zuständigen Sicherheitsdiensten und den Vertretern der LanxessArena an, um die Rahmenbedingungen für die nächste Saison festzulegen. Welche Wünsche gibt es? Was soll beibehalten werden? Was kommt auf uns zu? Dies sind zentrale Fragen dieser Gespräche. Ein nächster wichtiger Termin ist das die Saison vorbereitende Treffen aller DEL-Fanbeauftragten, das in diesem Sommer in Hannover statt findet. Weiterhin laufen die Vorbereitungen für die beliebten Fan-Stammtische. Bereits jetzt befinden wir uns in Gesprächen mit möglichen Gästen und werden hoffentlich zeitnah einen Rahmenkalender für die kommende Saison vorstellen können.

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“