Das Spiel am 6. März in Iserlohn ist ausverkauft!

Das letzte Spiel der Kölner Haie in der DEL-Hauptrunde am 6. März bei den Iserlohn Roosters ist ausverkauft. Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ informiert auf diesem Wege alle Haie-Fans darüber, die Fahrt nach Iserlohn ohne Ticket nicht anzutreten.

Die Meldung der Iserlohn Roosters ist vor dem Hintergrund brisant, dass bei der Ticketvergabe für das Spiel am 6. März zahlreiche Haie-Fanclubs, die regelmäßig Busfahrten organisieren, nicht berücksichtigt wurden, obwohl die üblichen Absprachen mit dem Ticketing der Iserlohn Roosters für dieses Spiel bereits getroffen wurden. Lediglich ein Kontingent von knapp 100 Tickets wurde an zwei Fanclubs der Kölner Haie verkauft. Hierbei handelt es sich um zwei frühzeitige und definitive Bestellungen, die jedoch in der Regel die Ausnahme darstellen.

Üblicherweise halten die 14 DEL-Clubs ein ausreichend großes Kontingent für Gäste-Fans zurück, um die Planung von Fanfahrten zu ermöglichen. Dies war in den zurückliegenden Jahren auch in Iserlohn der Fall. Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ und die Fanfahrten durchführenden Fanclubs der Kölner Haie sind über das neuerliche Vorgehen der Iserlohn Roosters erstaunt und verärgert zugleich. Dies nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass den Fans der Iserlohn Roosters bei Heimspielen der Kölner Haie stets ausreichend große Kontingente mit größtmöglicher Flexibilität zur Verfügung gestellt werden.

Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ betrachtet das Vorgehen der Iserlohn Roosters als inakzeptabel und massiv ungerecht gegenüber den Fans der Kölner Haie. Darüber hinaus wird der „Haie-Fanprojekt e.V.“ den vorliegenden Fall der Geschäftsführung der Deutschen Eishockey Liga vortragen und um eine Stellungnahme bitten.

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.