Alle Artikel von Maximilian Franke

Haie-Goalies und Sportdirektor zu Gast beim Fan-Stammtisch

+ Gustaf Wesslau, Daniar Dshunussow und Mark Mahon sind binnen sechs Tagen zu Gast +

Der Fan-Stammtisch geht auf die Zielgerade der laufenden Saison 2015/2016! Am kommenden Mittwoch sind die beiden Haie-Torhüter Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow zum „Goalie-Talk“ zu Gast in der SportsBar der KölnArena2 (Gummersbacher Str.4). Der Termin mit Wesslau und Dshunussow musste im Januar kurzfristig ausfallen und wird jetzt – wie versprochen – nachgeholt.
Nur sechs Tage später, am Dienstag, den 1. März,  stellt sich der neue Haie-Sportdirektor Mark Mahon im Rahmen des letzten Fan-Stammtischs der Saison den Haie-Fans vor. Los geht es jeweils zu gewohnter Zeit um 19.00 Uhr.

Die Haie-Goalies beim Fan-Stammtisch
Mit seinen Paraden spielte er sich in die Herzen der Haie-Fans! Gustaf Wesslau ist seit dieser Saison die Nummer 1 im Tor der Haie. Der schwedische Torhüter spielt seine erste Saison in der DEL und weiß zu überzeugen – mit einer Fangquote von über 93% zählt er zu den Besten in der Liga! Kürzlich verlängerte Wesslau seinen Vertrag vorzeitig bis ins Jahr 2018. Und die nächsten guten Nachrichten folgten sogleich: Seit Jahresbeginn klappt es auch mit den so lang ersehnten Shutouts im Haie-Tor!
Auf ihn ist Verlass! Daniar Dshunussow komplettiert in dieser Saison das Torhüter-Duo bei den Kölner Haien und ist da, wenn er gebraucht wird! In der DEL kennt sich der in Berlin geboren Torhüter bestens aus und stand dabei lange Jahre für die Grizzlys Wolfsburg und die Eisbären Berlin zwischen den Pfosten. Den tollen Eindruck teilt auch das Management: Neben Gustaf Wesslauf verlängerte auch Dshunussow seinen Vetrag vorzeitig um zwei Jahre!

Mark Mahon stellt sich den Haie-Fans vor
Zum Abschluss des Fan-Stammtischs in dieser Saison ist vor den letzten wichtigen Spielen der DEL-Hauptrunde der neue Haie-Sportdirektor Mark Mahon zu Gast in der SportsBar und zieht gemeinsam mit den Haie-Fans ein Fazit über die zurückliegenden Monate und blickt darüber hinaus auf die anstehenden Spiele. Nachdem die ersten Scouting-Touren bereits abgeschlossen sind, wird Mark Mahon darüber hinaus erste Statements zur Kaderplanung für die kommende Saison geben können.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend. Wie immer sind alle Haie-Fans herzlich zum Fan-Stammtisch eingeladen!

Der Stammtischkalender der Saison 2015/2016 – jetzt vormerken!
24. Februar 2016: Goalie-Talk – Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow
1. März 2016: Rückblick und Ausblick – Haie-Sportdirektor Mark Mahon

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Fan-Stammtisch zum Thema „Haie-Stimmung“ am Mittwoch!

+ Austausch unter den Haie-Fans + Fan-Initiative #gemeinsamEINS stellt sich vor +

Am kommenden Mittwoch ist wieder Fan-Stammtisch! Beginn ist um 19 Uhr in der SportsBar der KölnArena2 (Gummersbacher Str. 4). Den Termin in diesem Monat dürfen sich alle Haie-Fans dick im Kalender anstreichen: Der Fan-Stammtisch steht unter dem Thema „Haie-Stimmung“. In den zurückliegenden Wochen wurde besonders in den sozialen Netzwerken viel und ausführlich über die Unterstützung unserer Haie bei Heimspielen diskutiert. Doch wie kann eine tolle und von vielen Fans getragene Unterstützung in der LanxessArena gelingen? Dabei seid ihr gefragt! Der Fan-Stammtisch im Februar bietet die Möglichkeit sich zu besprechen, Ideen zu sammeln und gemeinsam an einem Weg für die Zukunft zu arbeiten.

Fan-Initiative #gemeinsamEINS stellt sich vor
Im Rahmen des Fan-Stammtischs am Mittwoch stellt sich die Fan-Initiative #gemeinsamEINS vor. Bereits beim Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters und auch im Rahmen des Auswärtsspiels in Augsburg gab es den Schriftzug der Fan-Initiative in der Arena und dem Haie-Block zu lesen. #‎gemeinsamEINS‬ ist ein Zusammenschluss vieler verschiedener Haie-Fans mit dem langfristigen Ziel, in der LanxessArena eine große Fankurve zu schaffen. Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ zählt zu den Unterstützern von #gemeinsamEINS.

Hier die Inhalte der Fan-Initiative im Wortlaut:
Wir, die Fan-Initiative #gemeinsamEINS, möchten alle KEC-Anhänger zusammenbringen, die den Wunsch einer großen Fankurve in der LanxesArena teilen und werden für unser Anliegen offensiv werben. Wir halten die „Kurvenproblematik“ für den zentralen Ansatzpunkt, die Heimspielstimmung in der Arena nachhaltig zu verbessern!

Was also spricht unserer Meinung nach für die Schaffung nur einer Stehplatzkurve?

1. Lieber einmal laut als zweimal leise!
Wir wollen gemeinsam laut sein! Zwei Kurven sind verschenktes Potenzial, aus zwei muss EINS werden!

2. Zwei kleine Stehkurven sind ein architektonischer Grundfehler!
Zwei Kurven in einer Arena sind in Deutschland eine Seltenheit. Üblich ist eine Kurve, von der die Stimmung ausgeht. Unsere Rahmenbedingungen sind ähnlich. Lasst uns den „Normalzustand“ anstreben!

3. Wir brauchen ein emotionales Zentrum in der Arena!
Keine Entscheidung mehr zwischen den Kurven. Wir brauchen einen fanatischen Punkt in der Halle, der fasziniert und einen Anziehungspunkt vor allem für junge Fans darstellt!

4. Besserer Zusammenhalt unter den Haie-Fans!
Wir wollen eine gemeinsame Heimat für unsere Fanszene und unser Potenzial gemeinsam nutzen. Gemeinsam geht es am besten, das haben Fanfahrten, das WinterGame oder der Flashmob am Dom gezeigt.

5. Näher zusammenrücken in der großen Arena!
Leere Plätze schaffen in der großen Arena Anonymität und Fremdheit unter den Fans. Eine große Fankurve und angrenzende Sitzplätze führen zu einer Konzentration und somit zu einem Zusammenrücken der KEC-Fans in der etwas zu groß geratenen Arena.

6. Einbindung aller Haie-Fans in Choreographien!
Die vielen Choreos in der Nordkurve, aber vor allem die Aktion beim Wintergame haben es gezeigt: Der Großteil der Haie-Fans hat Spaß und Interesse an Fanchoreos und niemand soll davon ausgeschlossen sein.

7. Zwei Kurven lassen sich nicht koordinieren!
Die Erfahrung der letzten 15 Jahre zeigt: Eine Koordination zwischen zwei Kurven ist nicht möglich! Das hat vor allem bauliche Gründe und macht es den Gästen umso einfacher, die Stimmhoheit in der Arena zu übernehmen.

8. Attraktive Sitzplätze hinter dem Tor!
Fasst man alle Stehplätze hinter einem Tor zusammen, bedeutet das in Konsequenz auch, dass die andere Seite „versitzplatzt“ wird. Hier entstehen dann attraktive Plätze direkt am Eis, die für Eishockey-Puristen sehr attraktiv sind.

9. Kapazitäten schaffen für neue, junge Fans!
Die Belegung der beiden Kurven fast ausschließlich mit Dauerkarten macht es für neue, junge Fans schwer, an Karten für die „begehrte“ Kurve zu kommen. Erfahrungen anderer Vereine zeigen: Dadurch können ganze Fangenerationen wegbrechen. Eine Bündelung und Vergrößerung des Stehplatzkontingents schafft neue Entwicklungsmöglichkeiten!

10. Eine starke Kurve ist Aushängeschild eines jeden Vereins!
Borussia Dortmund oder der FC Liverpool – jeder, der nur im entferntesten etwas mit Fußball zu tun hat, assoziiert mit diesen beiden Vereinen auch die lautstarken Fantribünen „Gelbe Wand“ und „The Kop“ sowie „Echte Liebe“ und „You’ll never walk alone“. Eine Fankurve fördert das Image eines Klubs – packen wir es endlich an!

11. Die Haie müssen wieder mehr emotionalisieren!
Die Haie werden respektiert, lösen aber nur noch selten Emotionen aus. Das ist fatal. Anders ist dies beim FC, denkt man hier an seine Hymne und die Atmosphäre im Stadion. Der FC hat bewiesen, wie wichtig Emotionen beim Publikum sind, wenn es mal sportlich nicht so gut läuft!

12. Auswärts geht es doch auch!
Egal ob Auswärtsspiele in NRW, WinterGame oder mit dem Sonderzug. Wenn Haie-Fans zusammen in EINEM Block stehen, wird es meist richtig laut. Es ist an der Zeit, dies auch für die Heimspiele in der Arena zu schaffen!

Für unsere Aktivitäten gelten folgende Grundprinzipien:
• Wir sind ein Bündnis aus Gruppierungen und Einzelpersonen, das unser „großes Ziel“ über individuelle Interessen stellt.
• Wir sind von unserer Idee überzeugt, wollen den Wunsch der KEC-Fans aber zunächst beweisen. Fragen nach der baulichen Umsetzung einer Fankurve sind daher vorerst nachrangig.
• Wir planen diverse Aktionen, um das Thema am Leben zu erhalten. Eine Umsetzung unserer Idee schon zur kommenden Saison ist aber nicht realistisch.
• Viele Haie-Fans werden Kompromisse eingehen müssen. Wir von #gemeinsamEINS sind dazu bereit und hoffen auf die Unterstützung vieler Haie-Fans, um unsere Fanszene insgesamt einen gehörigen Schritt voran zu bringen

Wir sind sicher, dass dieser Text und unsere Ideen in den nächsten Tagen kontroverse Diskussionen auslösen werden. Wir freuen uns darauf und werden uns rege beteiligen! An dieser Stelle verweisen wir auf den Stammtisch des Haie-Fanprojekts am kommenden Mittwoch, 03.02. ab 19 Uhr in der Sportsbar der Kölnarena 2. Hier wird die Heimspielstimmung und somit #gemeinsamEINS Thema sein – die perfekte Gelegenheit also, das Thema „live und in Farbe“ zu diskutieren und sich schlau zu machen.

„gemeinsamEINS – Fankurve Kölner Haie unterstützt durch:
Fanclub Clownfische
Fanclub Club 1972
Fanclub Die Hainis
Fanclub Eishockeyfreunde
Fanclub EKN Eiskratzer
„Haie-Fanprojekt e.V.“
Fanclub Fidele Haie
Fanclub Hainzelmännchen
Fanclub Iced Sharks
Fanclub Inferno della Nord
Fanclub Kallbach Haie
Fanclub Kölner Haie Fans Ostbelgien
Fanclub Legio Colonia
Fanclub Red Sharks
Fanclub Rheinhaimische
Fanclub Rocket Sharks
Fanclub Sektion Suff Nord
Fanclub South Sharks Cologne

Der Stammtischkalender der Saison 2015/2016 – jetzt vormerken!
3. Februar 2016: Haie-Stimmung – Fans im Gespräch
1. März 2016: Rückblick und Ausblick – Haie-Trainer Cory Clouston
verschoben: Goalie-Talk – Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

De Poppe Danze! Hier die Infos zum Sonderzug nach Augsburg!

+ Der Sonderzug rollt am Sonntag mit 900 Haie-Fans zum Auswärtsspiel nach Augsburg +

Mer Losse De Poppe Danze! Am Sonntag rollt der Haie-Sonderzug mit 900 Haie-Fans zum Auswärtsspiel nach Augsburg. Die Fahrt ist bereits seit Wochen restlos ausverkauft! Hier alle wichtigen Informationen zum Sonderzug und zum Spiel in Augsburg:

Der Fahrplan
Um 4.52 Uhr startet der Haie-Sonderzug in Köln-Messe Deutz mit weiteren Zustiegshalten in Köln Hbf und Bonn Hbf. Um kurz nach 12.00 Uhr treffen die 900 Haie-Fans in Augsburg ein. Das Curt-Frenzel-Stadion ist vom Hauptbahnhof zu Fuß erreichbar. Auf dem Weg liegt zudem die Augsburger Altstadt. Hier bleibt vor dem Spiel noch Zeit für einen Kurzbesuch!

Hinfahrt:
Köln Messe/Deutz: ab 4.52 Uhr, Gleis 8
Köln Hbf: ab 5.03 Uhr, Gleis 8
Bonn Hbf: ab 5.29 Uhr, Gleis 3
Augsburg Hbf: an 12.03 Uhr, Gleis 2

Rückfahrt:
Augsburg Hbf: ab 18.27 Uhr, Gleis 4
Bonn Hbf: an 00.20 Uhr, Gleis 3
Köln Hbf: an 00.51 Uhr, Gleis 2
Köln Messe/Deutz: an 01.00 Uhr, Gleis 1

Bitte beachtet am Bahnsteig die örtlichen Lautsprecherdurchsagen, da kurzfristige Gleisänderungen aus betrieblichen Gründen möglich sind!
Bitte haltet beim Einstieg jeweils eure Fahrkarten bereit. Diese werden an den Türen kontrolliert.

Wichtige Hinweise zur Fahrt und zur Mitnahme von Gegenständen
Das Mitbringen von Getränken und Speisen ist erlaubt! Ihr erhaltet zudem Getränke in Plastikbechern in unseren Sambawaggons, die in der Mitte des Zuges eingereiht sind. Speisen können wir leider nicht anbieten. Getränke in Flaschen können wir aus organisatorischen Gründen leider ebenfalls nicht verkaufen.

Wir bitten alle Mitfahrer, die folgenden Hinweise unbedingt zu beachten:
–    Das Rauchen ist ausschließlich in den Sambawaggons erlaubt. In den Abteilwaggons ist das Rauchen nicht erlaubt.
–    Die Mitnahme von Glasflaschen oder anderen Behältnissen aus Glas in die Sambawaggons ist aus Gründen der Sicherheit verboten.
–    Im Zug sind getrennte Toiletten für Damen und Herren vorgesehen. Wir bitten euch auf diese Trennung zu achten und Rücksicht zu nehmen.
–    Der Zug wird während des Aufenthaltes in Augsburg gereinigt. Für Gegenstände, die im Zug verbleiben, können wir daher keine Haftung übernehmen. Schließfächer stehen in Augsburg Hbf zur Verfügung.

Fanschal oder Mütze? Beides! Erhältlich im Paket für nur 10€
Bereits vor einigen Wochen konnten alle Haie-Fans entscheiden: Soll es im passenden Design zum Sonderzug einen Fanschal oder eine Mütze geben? Das Ergebnis fiel denkbar knapp aus! Deshalb gibt es am Sonntag den Fanschal „Mer Losse De Poppe Danze!“ und die Mütze „Poppespiller“ im Paket für 10€. Auch das traditionelle Zugschild wird wieder erhältlich sein. Bitte beachten: Das Paket aus Fanschal und Mütze, sowie das Zugschild sind ausschließlich im Sonderzug erhältlich. Die Stückzahlen sind begrenzt.

Informationen für Gäste-Fans
Der Gästebereich befindet sich in den Blöcken C und B Die Stehplätze in den beiden Gästeblöcken sind zusammenhängend. Haie-Fans mit Sitzplatzkarten finden ihre Plätze im Block A direkt neben den Stehplätzen.

Wir bitten darauf zu achten, dass die Mitnahme von Spiegelreflexkameras in Augsburg nicht erlaubt ist. Auch das Mitbringen von Flaschen ist nicht gestattet.

Bitte unterstützt unsere Mannschaft wie immer lautstark, aber jederzeit fair!

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Das Spiel am 6. März in Iserlohn ist ausverkauft!

Das letzte Spiel der Kölner Haie in der DEL-Hauptrunde am 6. März bei den Iserlohn Roosters ist ausverkauft. Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ informiert auf diesem Wege alle Haie-Fans darüber, die Fahrt nach Iserlohn ohne Ticket nicht anzutreten.

Die Meldung der Iserlohn Roosters ist vor dem Hintergrund brisant, dass bei der Ticketvergabe für das Spiel am 6. März zahlreiche Haie-Fanclubs, die regelmäßig Busfahrten organisieren, nicht berücksichtigt wurden, obwohl die üblichen Absprachen mit dem Ticketing der Iserlohn Roosters für dieses Spiel bereits getroffen wurden. Lediglich ein Kontingent von knapp 100 Tickets wurde an zwei Fanclubs der Kölner Haie verkauft. Hierbei handelt es sich um zwei frühzeitige und definitive Bestellungen, die jedoch in der Regel die Ausnahme darstellen.

Üblicherweise halten die 14 DEL-Clubs ein ausreichend großes Kontingent für Gäste-Fans zurück, um die Planung von Fanfahrten zu ermöglichen. Dies war in den zurückliegenden Jahren auch in Iserlohn der Fall. Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ und die Fanfahrten durchführenden Fanclubs der Kölner Haie sind über das neuerliche Vorgehen der Iserlohn Roosters erstaunt und verärgert zugleich. Dies nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass den Fans der Iserlohn Roosters bei Heimspielen der Kölner Haie stets ausreichend große Kontingente mit größtmöglicher Flexibilität zur Verfügung gestellt werden.

Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ betrachtet das Vorgehen der Iserlohn Roosters als inakzeptabel und massiv ungerecht gegenüber den Fans der Kölner Haie. Darüber hinaus wird der „Haie-Fanprojekt e.V.“ den vorliegenden Fall der Geschäftsführung der Deutschen Eishockey Liga vortragen und um eine Stellungnahme bitten.

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Stammtisch mit Wesslau und Dshunussow wird verschoben

Der für den kommenden Mittwoch terminierte Fan-Stammtisch mit den Haie-Torhütern Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow muss leider verschoben werden. Wie die Kölner Haie uns heute mitteilten, hat sich das Haie-Team am heutigen Montag dazu entschlossen, in dieser Woche keine öffentlichen Termine wahrzunehmen. Die Kölner Haie bitten dafür um Verständnis.

Sicher ist: Der Fan-Stammtisch mit Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow findet statt, jedoch zu einem anderen Termin. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Wesslau und Dshunussow zu Gast beim Fan-Stammtisch!

+ Mit dem Torhüter-Duo startet der Stammtisch in das neue Kalenderjahr +

Der Fan-Stammtisch startet in das neue Jahr 2016! Am kommenden Mittwoch sind die beiden Haie-Torhüter Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow zum „Goalie-Talk“ zu Gast in der SportsBar der KölnArena2 (Gummersbacher Str.4). Los geht es am 13. Januar zu gewohnter Zeit um 19.00 Uhr.

Das sind die Gäste im Januar!
Mit seinen Paraden spielte er sich in die Herzen der Haie-Fans! Gustaf Wesslau ist seit dieser Saison die Nummer 1 im Tor der Haie. Der schwedische Torhüter spielt seine erste Saison in der DEL und weiß zu überzeugen – mit einer Fangquote von über 93% zählt er zu den Besten in der Liga! Kürzlich verlängerte Wesslau seinen Vertrag vorzeitig bis ins Jahr 2018. Und die nächste gute Nachricht folgte sogleich: Mit dem Sieg gegen Wolfsburg zu Beginn des Jahres gelang endlich der erste, lang ersehnte Shutout im Trikot der Haie.
Auf ihn ist Verlass! Daniar Dshunussow komplettiert in dieser Saison das Torhüter-Duo bei den Kölner Haien und ist da, wenn er gebraucht wird! In der DEL kennt sich der in Berlin geboren Torhüter bestens aus und stand dabei lange Jahre für die Grizzlys Wolfsburg und die Eisbären Berlin zwischen den Pfosten. Den tollen Eindruck teilt auch das Management: Neben Gustaf Wesslauf verlängerte auch Dshunussow seinen Vetrag vorzeitig um zwei Jahre!

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend. Wie immer sind alle Haie-Fans herzlich zum Fan-Stammtisch eingeladen!

Fan-Talk und Rückblick – die Termine in 2016
Auch für die übrigen Stammtisch-Termine in der laufenden Spielzeit stehen die Themen fest. Den Termin im Februar dürfen sich alle Haie-Fans schon jetzt dick im Kalender anstreichen. Dann steht der Fan-Stammtisch unter dem Thema „Haie-Stimmung“. In den zurückliegenden Wochen wurde besonders in den sozialen Netzwerken viel und ausführlich über die Unterstützung unserer Haie bei Heimspielen diskutiert. Doch wie kann eine tolle und von vielen Fans getragene Unterstützung in der LanxessArena gelingen? Dabei seid ihr gefragt! Der Fan-Stammtisch im Februar bietet die Möglichkeit sich zu besprechen, Ideen zu sammeln und gemeinsam an einem Weg für die Zukunft zu arbeiten.
Zum Abschluss des Fan-Stammtischs in dieser Saison ist vor den letzten wichtigen Spielen der DEL-Hauptrunde Haie-Trainer Niklas Sundblad zu Gast in der SportsBar und zieht gemeinsam mit den Haie-Fans ein Fazit über die zurückliegenden Monate und blickt darüber hinaus auf die anstehenden Spiele.

Der Stammtischkalender der Saison 2015/2016 – jetzt vormerken!
13. Januar 2016: Goalie-Talk – Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow
3. Februar 2016: Haie-Stimmung – Fans im Gespräch
1. März 2016: Rückblick und Ausblick – Haie-Trainer Niklas Sundblad

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Sonderzug nach Augsburg: Fahrzeiten und Abholung der Tickets!

+ 900 Haie-Fans sind im Sonderzug nach Augsburg mit dabei +

Die Vorfreude steigt! Schon seit Wochen ist der Sonderzug „Mer Losse De Poppe Danze!“ nach Augsburg restlos ausverkauft. Am 31. Januar sind 900 Haie-Fans mit dabei, wenn die Haie auswärts auf Punktejagd gehen. Hier alle Informationen zu den Fahrzeiten des Sonderzuges und zur Abholung der Tickets:

Fahrzeiten für den Sonderzug nach Augsburg

Hinfahrt:
Köln Messe/Deutz: ab 4.52 Uhr, Gleis 8
Köln Hbf: ab 5.03 Uhr, Gleis 8
Bonn Hbf: ab 5.29 Uhr, Gleis 3
Augsburg Hbf: an 12.03 Uhr, Gleis 2

Rückfahrt:
Augsburg Hbf: ab 18.27 Uhr, Gleis 4
Bonn Hbf: an 00.20 Uhr, Gleis 3
Köln Hbf: an 00.51 Uhr, Gleis 2
Köln Messe/Deutz: an 01.00 Uhr, Gleis 1

Das Curt-Frenzel-Eisstadion in Augsburg erreicht ihr vom Hauptbahnhof bequem zu Fuß. Zudem bleibt noch Zeit für einen Besuch in der Augsburger Altstadt, die auf dem Weg zum Eisstadion liegt.

Abholung der vorbestellen Zugfahrkarten
Die Tickets für den Sonderzug nach Augsburg liegen ab Sonntag, den 24. Januar im Rahmen des Heimspiels gegen die Adler Mannheim am InfoCounter Nord zur Abholung bereit. Eure Tickets erhaltet ihr darüber hinaus am Dienstag, den 26. Januar beim Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters ebenfalls am InfoCounter Nord. Bitte bringt eure Quittungen oder einen Ausweis mit, damit wir euch den Bestellungen schnellstmöglich zuordnen können!

Haie-Fans, die ihre Tickets zu den genannten Terminen nicht abholen können, erhalten diese unmittelbar nach der Abfahrt des Zuges an der Theke in Waggon 8 (Partywaggon). Bitte gebt uns in diesem Fall kurz per E-Mail an ticketing@haie-fanprojekt.de Bescheid!

Ihr erhaltet bei der Abholung die Fahrkarten für den Sonderzug, die Eintrittskarten für das Spiel in Augsburg, sowie ein ausführliches Begleitschreiben zur Tour, das alle wichtigen Informationen rund um die Zugfahrt enthält.

„Mer losse de Poppe danze!“ – der Haie-Sonderzug zum Auswärtspiel in Augsburg
Der Haie-Sonderzug startet am frühen Morgen in Köln und führt die Haie-Fans bis ins bayrische Schwaben nach Augsburg. Die Fahrt im gemütlichen Abteil mit anderen Haie-Fans genießen, oder aber auf der FanParty im Sambawaggon feiern – für jeden Haie-Fan ist im Sonderzug etwas dabei! Gegen 12 Uhr erreicht der Sonderzug Augsburg. Vom Hauptbahnhof ist das Curt-Frenzel-Eisstadion zu Fuß erreichbar und da die historische Altstadt direkt auf dem Weg liegt, bleibt auch hier noch für einen kurzen Besuch Zeit. Beim Spiel in Augsburg ist dann wieder traditionell gute Stimmung garantiert. Der Gästebereich im modernisierten Curt-Frenzel-Stadion bietet tolle Sicht auf das Eis und beste Voraussetzungen, um gemeinsam unsere Haie lautstark zu unterstützen. Unmittelbar nach Spielende geht es zu Fuß wieder zurück zum nahegelegenen Hauptbahnhof, wo der Haie-Sonderzug mit den beiden Partywaggons zur Rückfahrt nach Köln bereit steht. Im Abteil besteht die Möglichkeit, den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. In den Partywaggons wird bis kurz vor Mitternacht gefeiert, ehe der Haie-Sonderzug wieder Köln erreicht.

Wir freuen uns auf einen tollen Tag gemeinsam mit euch wenn es für uns Haie-Fans in Augsburg heißt: „Mer Losse De Poppe Danze!“

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Ausverkauft! 900 Haie-Fans fahren mit dem Sonderzug nach Augsburg!

+ Alle 900 Tickets für den Sonderzug nach Augsburg sind vergriffen +

Nichts geht mehr! Der Sonderzug „Mer Losse De Poppe Danze“ ist restlos ausverkauft. Nach nur zwei Verkaufstagen im Rahmen der Heimspiele der Kölner Haie sind damit alle 900 Tickets für den Sonderzug nach Augsburg am 31. Januar vergriffen.

Alle Haie-Fans, die noch ein Ticket für den Sonderzug bestellen möchten, haben dazu weiterhin die Möglichkeit. Falls bereits angemeldete Haie-Fans ihre Teilnahme an der Fahrt nach Augsburg absagen, besteht die Möglichkeit per Warteliste nachzurücken. Entscheidend ist dabei das Datum der Anmeldung.

Zugtickets müssen bis zum 8. Januar 2016 bezahlt werden
Wichtig: Wir bitten alle angemeldeten Haie-Fans die Fahrt bis zum 8. Januar 2016 im Rahmen des Heimspiels gegen den ERC Ingolstadt zu bezahlen. Nicht bezahlte Fahrkarten gehen im Anschluss an dieses Heimspiel in den freien Verkauf. Die Anmeldung für den Sonderzug ist verbindlich. Sollte keine Absage erfolgen, können nachträglich noch Kosten entstehen. Eine Absage der Bestellung vor Ablauf der Frist am 8. Januar 2016 ist jederzeit auch per e-Mail an ticketing@haie-fanprojekt.de möglich.

Abholung der vorbestellen Zugfahrkarten und Fahrzeiten des Sonderzuges
Die Abholung der vorbestellten Zugfahrkarten und der Tickets für das Spiel in Augsburg wird rechtzeitig vor der Fahrt im Rahmen der Heimspiele am InfoCounter Nord möglich sein. Die genauen Termine folgen in Kürze. Darüber hinaus werden derzeit die Fahrzeiten für den Sonderzug nach Augsurg erstellt. Wir bitten noch um etwas Geduld.

„Mir losse de Poppe danze!“ – der Haie-Sonderzug zum Auswärtspiel in Augsburg
Der Haie-Sonderzug startet am frühen Morgen in Köln und führt die Haie-Fans bis ins bayrische Schwaben nach Augsburg. Die Fahrt im gemütlichen Abteil mit anderen Haie-Fans genießen, oder aber auf der FanParty im Sambawaggon feiern – für jeden Haie-Fan ist im Sonderzug etwas dabei! Gegen 12 Uhr erreicht der Sonderzug Augsburg. Vom Hauptbahnhof ist das Curt-Frenzel-Eisstadion zu Fuß erreichbar und da die historische Altstadt direkt auf dem Weg liegt, bleibt auch hier noch für einen kurzen Besuch Zeit. Beim Spiel in Augsburg ist dann wieder traditionell gute Stimmung garantiert. Der Gästebereich im modernisierten Curt-Frenzel-Stadion bietet tolle Sicht auf das Eis und beste Voraussetzungen, um gemeinsam unsere Haie lautstark zu unterstützen. Unmittelbar nach Spielende geht es zu Fuß wieder zurück zum nahegelegenen Hauptbahnhof, wo der Haie-Sonderzug mit den beiden Partywaggons zur Rückfahrt nach Köln bereit steht. Im Abteil besteht die Möglichkeit, den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. In den Partywaggons wird bis kurz vor Mitternacht gefeiert, ehe der Haie-Sonderzug wieder Köln erreicht.

Wir freuen uns auf einen tollen Tag gemeinsam mit euch wenn es für uns Haie-Fans in Augsburg heißt: „Mer Losse De Poppe Danze!“

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Thema “Dauerkarten”: Geschäftsführung zu Gast beim Fan-Stammtisch

+ Haie-Fans bringen Ideen zur Dauerkarte 16/17 ein +

Am Mittwoch ist wieder Fan-Stammtisch, in diesem Monat mit dem Thema „Dauerkarten 2016/2017“. Ab 19 Uhr sind Geschäftsführer Peter Schönberger und der Leiter für PR und Marketing, Philipp Walter, zu Gast in der SportsBar.

Auch wenn in der Hauptrunde der laufenden DEL-Saison erst Halbzeit ist, beginnen für die Kölner Haie bereits jetzt die Planungen für die kommende Saison 2016/2017. In diesem Jahr haben alle Haie-Fans bereits wieder frühzeitig die Gelegenheit, ihre Anregungen zum Thema „Dauerkarten“ im Rahmen des Fan-Stammtischs einzubringen. Peter Schönberger und Philipp Walter freuen sich dabei auf die Ideen der Haie-Fans und stehen selbstverständlich auch für Fragen zum Thema zur Verfügung.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend. Wie immer sind alle Haie-Fans herzlich zum Fan-Stammtisch eingeladen!

Der Stammtischkalender der Saison 2015/2016 – jetzt vormerken!
9. Dezember 2015: Dauerkarten in der Saison 2016/2017 – Philipp Walter und Peter Schönberger
13. Januar 2016: Fan-Stammtisch
3. Februar 2016: Fan-Stammtisch
1. März 2016: Fan-Stammtisch

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“

Strike! Super Stimmung beim Fanclub-Bowling im 10Pin

+ Das komplette Haie-Team verbrachte einen tollen Bowling-Abend mit 18 Fanclubs in Hürth +

Strike, Strike – und nochmal Strike! Wieder und wieder schlugen die Kugeln am Ende der Bowling-Bahnen im 10Pin-Entertainment-Center ein. Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ hatte am Dienstagabend zum Fan-Bowling mit der gesamten Haie-Mannschaft nach Hürth eingeladen. Sage und schreibe 18 verschiedene Fanclubs der Kölner Haie waren vor Ort. Alle Bahnen, auf denen gemischte Teams aus Fans und Haie-Profis antraten, kämpften um den Sieg. Wer dabei eine gute und wer eine nicht ganz so gute Figur abgab, verrät die Foto-Gallerie (siehe Link unten). Den Gesamtsieg sicherte sich am Ende Bahn acht mit dem Fanclub „Club 1972“ und den Haie-Profis Andreas Falk und Dragan Umicevic, doch als Gewinner durften sich an diesem Abend alle Fans und Spieler fühlen!

Der „Haie-Fanprojekt e.V.“ bedankt sich beim „10Pin“ und den kölner Haien für die tolle Unterstützung und einen tollen Abend.

Hier Fotos vom Fanclub-Bowling im „10Pin“ anschauen!

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“