“Scheiss DEG” brachte 510,73€ für Müsli-Riegel

Es war der 6. Februar diesen Jahres, als unsere Haie im Derby gegen die DEG nach Penaltyschiessen siegten und Moritz Müller sich bei der „Humba“ zu einem Spaß hinreißen ließ. Die Deutsche Eishockey Liga wollte das nicht so sehen und belegte unseren Verteidiger mit einer Geldstrafe über 500€. Die Haie-Fans gaben die passende Antwort für positive Emotionen im Eishockey und spendete am darauffolgenden Spieltag 510,73€, um die Strafe von Moritz Müller zu begleichen – mit Erfolg! Die zu erzielende Summe konnte sogar noch übertroffen werden!

Müsli-Riegel für das DNL-Team
Heute erfolgte nun die Übergabe des gesammelten Geldes. Maximilian Franke und Thomas Schmitz trafen nach dem Vormittagstraining Moritz Müller, der sich sehr über den erzielten Betrag freute. Selbstverständlich möchte er das Geld nicht für sich selbst behalten und hat auch schon eine besonders zweckbezogene Idee: „Das Geld soll unserem Nachwuchs, der DNL-Mannschaft zu Gute kommen. Man hat den Jungs vor geraumer Zeit die Müsli-Riegel gestrichen, dabei haben wir die damals immer besonders gemocht. Deshalb soll das Geld ausschließlich in Müsli-Riegel für unser Jugend-Team investiert werden!“

Wir möchten uns bei allen Haie-Fans für die tolle Unterstützung bedanken und freuen uns, dass wir gemeinsam mit euch etwas Gutes für unsere Jugendabteilung tun konnten!

Euer „Haie-Fanprojekt e.V.“